Navigation überspringen
nordwest-zeitung
ePaper Newsletter App Jobs Immo Trauer Shop

Dj-Night Riesen-Disco in Sommernacht


In der Freiluft-Disco unterm Schlossturm wurde zur Musik der DJ-Legenden bis tief in die Nacht getanzt. 
Atto Ide

In der Freiluft-Disco unterm Schlossturm wurde zur Musik der DJ-Legenden bis tief in die Nacht getanzt.

Atto Ide

JEVER - „Ob die Jugendlichen von heute später auch einmal ein solches Treffen zustande bringen werden?“ fragt eine Besucherin der dritten DJ- Night auf dem Schlosshof – wohl zu Recht.

Rund 2500 Besucher aus der gesamten Region tummeln sich vor dem Schloss, sehen sich noch ein letztes Mal die Ausstellung zur Disco-Geschichte an und nutzen die Gelegenheit, sich auf der Tanzfläche noch einmal richtig auszutoben. Viele haben diesem Termin entgegengefiebert und eine lange Anreise in Kauf genommen.

„Gigantisch, rundherum gigantisch“: Mehr bringt „Schlossherrin“ Antje Sander nicht heraus, als sie von den DJ-Legenden einen Dankeschön-Blumenstrauß in Empfang nimmt.

Und die Erleichterung ist ihr anzumerken: Für halb Deutschland waren starke Unwetter vorhergesagt worden, doch in Jever scheint bis in den späten Abend die Sonne und die Temperaturen sind sommerlich warm. Dazu kommt dank der geschickten Regie der „Schlossgeister“ die familiäre Atmosphäre des Fests.

Und sie sind alle wieder da, die DJ’s der Region. Allen voran Rio de Luca vom „Whisky a Gogo“, dessen Wirken durch das frisch erschienene Buch „Music in another Dimension“ gewürdigt wird. Emil Penning, Rainer Urbschat, Otto Sell, Rolf Joschko und Gisbert Wegener sind die Helden des Abends. So manches Erinnerungsfoto wird mit ihnen geschossen und manche Erinnerung an alte Zeiten im Gespräch wieder aufgefrischt.

Waren die Tänzer anfangs noch etwas zögerlich, ging die Post so richtig ab, als es dunkel genug war, um mit der Scheinwerferanlage das richtige Discolicht zu zaubern. Bis in die späte Nacht war auf der und um die Tanzfläche herum kaum ein Plätzchen zu ergattern.

Und – die Disco Ausstellung ist noch einmal verlängert worden! Allerdings nur um anderthalb Stunden, weil der Andrang so groß war. Das zeigt, dass die „Schlossgeister“ sich überzeugen oder überreden lassen.

Da wundert es auch nicht, dass aus „gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen aus dem Umfeld des Schlosses“ geflüstert wurde, dass es in einigem zeitlichen Abstand eine weitere DJ-Night in Jever geben könnte,

NWZ

TV zeigt einen Beitrag unter

http://www.NWZonline.de/nwztv

 @ Mehr Bilder unter

http://www.NWZonline.de/fotos-friesland

Themen
Artikelempfehlungen der Redaktion

Reaktionen zum VfB-Remis in Meppen „Ich bin nicht zufrieden – nicht mit dem Punkt, nicht mit dem Spiel, nicht mit der Situation“

Lars Blancke Oldenburg

Neue Kita in Jever Einrichtung soll in Rahrdum gebaut werden

Antje Brüggerhoff Jever

Ehrung in Friesoythe Das sind die Menschen des Jahres 2022

Carsten Bickschlag Friesoythe

Eishockey ECW Sande rückt den Harzer Falken auf die Pelle

Carsten Conrads Wilhelmshaven

Neues vom Festival-Line-up Hyper, Hyper – Scooter kommt zum Tabularaaza nach Oldenburg

Patrick Buck Oldenburg
Auch interessant