Gehlenberg - Ein stimmungsvolles und harmonisches Winterfest hat am Sonnabend der Schützenverein Gehlenberg im Saal der Gaststätte Heidehof Jansen-Olliges in Neulorup gefeiert. Nach dem Einzug des Königspaares Hermann und Elke Wilken mit seinem Throngefolge und der Begrüßung der Gäste wurde der amtierende König vom Vorsitzenden Johannes Wilke mit dem Königsorden ausgezeichnet. Gemeinsam mit seiner Königin eröffnete er das Fest mit einem Ehrentanz.

In einer Pause wurde eine große Tombola mit tollen Sachpreisen verlost, und anschließend wurde unter dem großen Beifall der zahlreichen Gäste im Saal der 2. Vorsitzende und Major Johannes Behnen zum „Schützen des Jahres“ gekürt.

„Ohne Johannes Behnen wäre unser Schützenverein um ein Vielfaches ärmer. Er ist ein Glücksfall für unseren Verein“, lobte der Vorsitzende seinen Schützenkameraden. Er sei seit vier Jahrzehnten ein aktiver und ehrgeiziger Schütze. Viele Disziplinen machten für Johannes Behnen den Schießsport erst reizvoll. Die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im Armbrustschießen war für ihn die Krönung des Erfolges im Schützenwesen. Ihm sei es auch zu verdanken, dass die Schießgruppe heute einen regen Schützennachwuchs habe und dass viele Projekte im Verein dank seiner Ausdauer, Ausgeglichenheit, Begeisterung und Fachkompetenz zum Erfolg geführt werden konnten.

Den neuen Pistolenstand hob der Vorsitzende dabei besonders hervor. Eine Erinnerungsplakette überreichte der amtierende König Hermann Wilken.

Bei schwungvoller Musik, guter Unterhaltung und einer prächtigen Stimmung im Saal wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.