• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Musik: Kehdingers schlafende Königin wieder wach

18.04.2017

Oederquart /Kr. Stade Nach mehrjähriger Restaurierung ist am Ostersonntag die historische Arp-Schnitger-Orgel in der evangelischen St.-Johannis-Kirche von Oederquart neu eingeweiht worden. Mehr als 650 000 Euro hat die Wiederherstellung des Instrumentes gekostet, die der barocke Orgelbaumeister Arp Schnitger (1648–1719) aus der Wesermarsch zwischen 1678 und 1682 errichtet hat. Der Stader Regionalbischof Hans Christian Brandy bezeichnete das Instrument in seiner Predigt als „Kehdingens schlafende Königin“, die nun wieder wach und lebendig sei.

Eine Schnitger-Orgel stelle eine kulturelle Verpflichtung dar, der sich niemand entziehen könne, sagte Brandy mit Blick auf Kritik an den hohen Kosten: „Es ist eben Weltklasse auf dem Dorf“. Der Landessuperintendent nannte das Orgelprojekt seinem Manuskript zufolge eine „heilige Unvernünftigkeit“, die ein österliches Zeichen sei: „Es gibt eine andere Dimension in unserem Leben als nur das Vernünftige und Zählbare.“

Die Orgel in der Kirche des kleinen Dorfes nahe der Elbe im Nordkehdinger Land zwischen Stade und Cuxhaven gilt unter Experten als einzigartig. „Es ist Schnitgers erstes selbstständiges Werk“, sagte Orgelbaumeister Rowan West aus Ahrweiler bei Bonn. Der Spezialist für Schnitger-Orgeln bekam 2013 den Auftrag, das Instrument in drei Bauabschnitten zu restaurieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.