Kellerhöhe - Neuer Schützenkönig der Schützenbruderschaft Hoheging-Kellerhöhe-Bürgermoor (Ho-Ke-Bü) ist Christoph Otten. Mit dem insgesamt 89. Schuss setzte er sich beim Adlerschießen während des Schützenfestes im Dreiländereck gegen mehrere Königsanwärter durch.

Zur Königin erkor sich Otten seine Frau Ina. Zum Hofstaat gehören Josef und Melanie Mayhaus, Heinz und Martina Rempe, Heinz Schillmöller und Elisabeth Wulfers, Hermann und Christa Heyer sowie die Lakaien Sebastian Heyer und Michael Rempe.

Die Kinderkönigswürde errang nach spannendem Verlauf Hendrik Mayhaus. Zur Königin nahm er sich Johanna Otten. Den Königinnen- und Königspokal holten sich mit einem gezielten Schuss Gerda Dellwisch und Dirk Bröring.

Der Festsonntag wurde mit einer Andacht, der Kranzniederlegung am Ehrenmal und der Proklamation des Kinderkönigs eingeleitet. Abgerundet wurde der erste Tag mit Tanzmusik von „DJ Uwe“.

Der Montag begann bereits um 6 Uhr mit dem traditionellen Königswecken beim neuen und alten König. Um 10 Uhr feierten alle eine Messe mit Pfarrer Monsignore Dr. Dirk Költgen. Anschließend ging ein zünftiger Frühschoppen im Festzelt über die Bühne. Nach dem Umzug mit dem noch amtierenden König unter der Begleitung des Schützenmusikzugs und des Spielmannszugs wurden um 18 Uhr die auswärtigen Vereine empfangen.

Danach stand die Proklamation des neuen Königs Christoph Otten im Mittelpunkt. Bis in die frühen Morgenstunden wurde auf dem Königsball zur Musik der Tanz- und Partyband „Die Teddys“ getanzt und gefeiert.