• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Laster kippt auf die Seite – A29 voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Unfall Beim Ahlhorner Dreieck
Laster kippt auf die Seite – A29 voll gesperrt

NWZonline.de Nachrichten Kultur

Liebe und Lüge in Zeiten des Zweiten Weltkriegs

30.08.2007

VENEDIG Geburtstags-Glamour am Lido: In Anwesenheit von Hollywoodstars Vanessa Redgrave und Keira Knightley hat das Filmfestival in Venedig begonnen. Im Blitzlichtgewitter der Fotografen schritten die Ehrengäste am Mittwochabend zur Gala im „Palazzo del Cinema“. Gezeigt wurde Joe Wrights aktueller Film „Atonement“ (Sühne), ein atemberaubender Streifen über Liebe, Lüge und Verrat vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkrieges.

Unsicherheit liegt wieder über der Zukunft des Festivals. Unklar war am Mittwoch, ob Festivaldirektor Marco Müller (54), dessen Vertrag nach vier Jahren ausläuft, weitermacht. Sein Verdienst ist das starke Hollywood-Aufgebot in Venedig: Neun der insgesamt 22 Filme, die bis zum 8. September um den Goldenen Löwen kämpfen, kommen diesmal aus den USA. Regisseure wie Brian De Palma, Peter Greenaway, Paul Haggis und Todd Haynes treten an, hinzu kommen Stars wie Brad Pitt, George Clooney und Richard Gere, Charlize Theron, Susan Sarandon und Cate Blanchett.

Infos: www.labiennale.org

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.