Liener - Zum 20. Mal laden die Dorfgemeinschaft Liener und der Arbeitskreis Dorfgeschichte zu einem öffentlichen plattdeutschen Heimatabend am Freitag, 25. Oktober, ab 19.30 Uhr in die „Dörps- un Burenstaowen“ in dem Ortsteil Liener der Gemeinde Lindern ein. Neben der Geselligkeit ist vor allem die Pflege der plattdeutschen Sprache wesentlicher Bestandteil. Namhafte Autoren von der „Plattdütschen Warkstäe“ der Heimvolkshochschule Stapelfeld werden selbst geschriebene Prosa und Gedichte vortragen. Neben Heinrich Siefer aus Cloppenburg werden Theo von Garrel aus Augustfehn und Josef Schulte aus Geeste aus ihren plattdeutschen Werken vorlesen.

Die musikalische Gestaltung des Abends bestreiten der Lienersche Singkring unter Leitung von Maria Jansen sowie Gerd Uchtmann mit der Handharmonika. In der Pause bieten Günther Wille und sein Team als kleine Stärkung neben gekühlten Getränken frisch zubereitetes Wurstebrot mit Götte und geschmorten Apfelringen an.