• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Rockmusiker aus aller Welt trauern um Malcolm Young

20.11.2017

London /Sydney Rockmusiker aus aller Welt trauern um den gestorbenen AC/DC-Gitarristen Malcolm Young. Der Mitbegründer der legendären australischen Band, die mit Hardrock-Songs wie „Highway To Hell“ oder „Thunderstruck“ Weltruhm erlangte, starb im Alter von 64 Jahren, wie die Gruppe am Samstag mitteilte.

„Es ist ein trauriger Tag für den Rock and Roll. Malcolm Young war mein Freund und die Seele von AC/DC“, schrieb US-Gitarrist Eddie Van Halen („Jump“) per Twitter.

„So traurig vom Tod eines weiteren Freunds zu erfahren“, teilte Black-Sabbath-Sänger Ozzy Osbourne mit. Kiss-Frontmann Paul Stanley würdigte Young als „einen der wirklich Großen“. Metallica-Gitarrist Kirk Hammett bezeichnete ihn als „legendär“.

Malcolm Young litt seit mehreren Jahren an einer Demenzkrankheit und konnte schon seit 2014 nicht mehr in der Band mitspielen.

Die Brüder Angus und Malcolm Young hatten die Band AC/DC 1973 gemeinsam mit Freunden in Sydney gegründet. Die Besetzung wechselte mehrfach.

Erst vor wenigen Wochen war der ältere Bruder der beiden AC/DC-Gründer, George Young im Alter von 70 Jahren gestorben. Er galt als Mentor der Band.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.