• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Golden Girls: Damen-WG machte sich unsterblich

25.01.2020

Los Angeles Sie sind unsterblich, auch wenn drei von vier schon tot sind: die „Golden Girls“. Die Serie über vier alte Damen in einer Wohngemeinschaft kann als Sitcom aller Sitcoms gelten – witzig und weise zugleich. Vor 30 Jahren, am 26. Januar 1990, begann die ARD mit der Ausstrahlung im Ersten. Auch wenn die Serie mit den Frauen in ihren „Goldenen Jahren“ inhaltlich im amerikanischen Sonnenstaat Florida spielt, wurde sie in Los Angeles, also Kalifornien, gedreht.

Eigentlich ist die Serie, die mehrere Emmys und Golden Globes gewann, schon 35 Jahre alt. Bei NBC in den USA lief sie schon ab 1985 – und bis 1992. Deutsche Fernsehzuschauer bekamen die Sitcom mit dem Ohrwurm-Titelsong „Thank you for being a friend“ erst fünf Jahre nach den Amerikanern zu sehen. Von den grandiosen Hauptdarstellerinnen lebt 2020 nur noch Betty White. Am 17. Januar feierte sie ihren 98. Geburtstag.

Die 1922 im US-Bundesstaat Illinois geborene Schauspielerin arbeitet seit mehr als 75 Jahren im Film- und Fernsehgeschäft und schaffte es damit auch ins Guinness-Buch der Rekorde. White war in der Serie die naive und gutgläubige Landpomeranze Rose. Ihre deutsche Synchronsprecherin war die 2011 gestorbene Verena Wiet.

Die „Golden Girls“ sind weltweit Kult bei Millionen Menschen. Manche Hardcore-Fans auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz können Folgen mitsprechen. Ein großer Fan war laut Medienberichten auch die 2002 mit 101 Jahren gestorbene „Queen Mum“, die Mutter der britischen Königin Elizabeth II.

Die Sitcom der Disney-Tochter Buena Vista griff früh schwere Tabuthemen auf. So ging es schon in den 80ern und 90ern um Demenz, Diskriminierung, Aids, Einsamkeit, Sterbehilfe, Altersarmut oder auch Homosexualität – stets mit gekonnter Leichtigkeit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.