• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Machtkampf hinter den Kulissen von Bayreuth

21.10.2013

Bayreuth Der Einfluss der Stadt Bayreuth auf die Festspiele soll einem Medienbericht zufolge deutlich beschnitten werden. Das sieht eine geplante Satzungsänderung der Bayreuther Festspiele GmbH vor, wie jetzt der „Nordbayerische Kurier“ berichtete. Danach sollten die Festspiele praktisch zum reinen Staatsbetrieb werden. Zudem sei geplant, die Richard-Wagner-Stiftung bei Entscheidungen zur Festspielleitung auszubooten.

Kunstreferent Toni Schmid aus dem bayerischen Kultus- und Kunstministerium bestätigte lediglich, dass Satzungsänderungen geplant sind. Sollte die neue Satzung verabschiedet werden, dürfte die Vertragsverlängerung von Katharina Wagner und Eva Wagner-Pasquier als Festspielleiterinnen nur noch Formsache sein, heißt es in dem Bericht. Künftig soll statt der bisher notwendigen Einstimmigkeit eine Dreiviertelmehrheit der Gesellschafter ausreichen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.