Mentzhausen - Die Mehrzweckhalle in Mentzhausen war während der traditionellen Weihnachtsfeier der Feuerwehr Südbollenhagen am Samstagnachmittag bis auf den letzten Platz gefüllt. Die „Theaterkinder“ der Feuerwehr erfreuten die Gäste mit dem Märchen „Prinzessin auf der Erbse“, ein Stück von Hanna und Ralf Hamisch in fünf Akten, sowie mit Weihnachtsliedern. Und auch der Weihnachtsmann schaute zu und überreichte den Kindern Tüten mit Süßigkeiten.

Nach der Märchenaufführung ging die Feier im weihnachtlichen Märchenwald auf dem Platz vor der Halle, organisiert von den Interessengemeinschaften „Alte Mentzhauser Grundschule“ und „Mentzhauser und Rüdershauser Vereine“, weiter. Es waren Stände mit Angeboten für das Weihnachtsfest aufgebaut, und auch für das leibliche Wohl war reichlich gesorgt. Leider spielte das Wetter nicht so mit, wie es sich die Veranstalter und Besucher gewünscht hatten.

Am Sonntagnachmittag, 2. Advent, waren nochmals viele Gäste in der Mehrzweckhalle, um diese Märchenaufführung mitzuerleben. Ortsbrandmeister Jan Hauerken hieß zu Beginn der Aufführungen die Gäste in der Mehrzweckhalle herzlich willkommen und stellte das junge Ensemble mit 22 Kindern ab vier Jahren aus Südbollenhagen und Umgebung vor.

In seiner Ansprache nutzte Hauerken auch gleich die Gelegenheit, allen zu danken, die bei den Vorbereitungen und der Durchführung dieser Veranstaltung geholfen und die Theaterkinder unterstützt haben. Er dankte den Frauen, die für die schöne Kaffeetafel sorgten, und der Technikgruppe der Kirchengemeinde aus Jaderberg, die ehrenamtlich für die gute Beschallung, Beleuchtung und Aufzeichnung der Vorführungen zuständig waren.

Die Kinder setzten das Stück „Prinzessin auf der Erbse“ gekonnt und locker in Szene und ernteten wohlverdienten Applaus.

Seit Wochen liefen die Vorbereitungen und Proben unter der Leitung von Anke May und Tochter Lea. Anneke Loof, Julie Egenhoff und Finn Deters und weitere Helfer sorgten für eine Bühne und das Bühnenbild.

Zum Schluss der Aufführung kamen die Theaterkinder noch einmal auf die Bühne, um dem gesamten Betreuer- und Helferteam als Dank und Anerkennung Blumen und Präsente zu überreichen.

Bis vor zwei Jahren fanden diese Veranstaltungen im Gasthof Jabben in Südbollenhagen statt, der leider geschlossen wurde, so dass man nach einer neuen Aufführungsmöglichkeit Ausschau halten musste, was dann schließlich in Mentzhausen auch gelungen ist. Jetzt sind alle froh, dass diese traditionelle Veranstaltung in guter Zusammenarbeit mit den Interessengemeinschaften weiterlaufen kann.