• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

St. Josef Stift: Moderne Medizin zum Anfassen

20.09.2010

DELMENHORST Der kleine Tim hat viel Spaß daran, zusammen mit seiner Mutter Christiane einen essbaren Gummiwurm mit Op-Besteck zu zerteilen und seinen Arbeitsvorgang über einen Monitor zu verfolgen (kleines Bild). Diese Station war nur eine von vielen, die sich Besucher am Sonntag bei einem „Tag der offenen Tür“ vom St. Josef Stift ansehen konnten.

Einen Blick hinter die Kulissen der einzelnen Abteilungen und der Elternschule durften Interessierte unter anderem im Gips/Schockraum werfen, wo Jasmin und Caitlyn einmal hautnah erleben konnten, wie sich ein Gips am Arm anfühlt. Des Weiteren fanden in der Medizinischen Klinik Vorträge und Demonstrationen statt. Chefarzt Dr. Wolfgang Pape, Gastroenterologe, und Oberarzt Dr. Felix Rohloff führten mit ihrem Endoskopie-Team die Highlights aus Diagnostik und Behandlung von Leber-Magen-Darm-Erkrankungen vor. In der Kardiologie stellte Oberärztin Dr. Barbara Gowrea moderne Herzschrittmacher vor. Dr. Katharina Lüdemann, Oberärztin Frauenklinik, simulierte mit Schaufensterpuppen eine Operation an der Gebärmutter und erklärte die schonende Methode der Bauchspiegelung.

Tanja Mikulski Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2902
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.