• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Rentner Vor Gericht: Neuer Prozess um 271 Garagen-Picassos

02.11.2016

Aix-En-Provence Im Berufungsprozess um jahrzehntelang in einer Garage verstaute Picasso-Werke hat ein französisches Rentnerpaar sich gegen den Vorwurf der Hehlerei gewehrt. Die Staatsanwaltschaft forderte am Montag vor Gericht in Aix-en-Provence jedoch eine Bestätigung der Verurteilung zu zwei Jahren Haft auf Bewährung, wie die Regionalzeitung „Nice-Matin“ berichtete. Die Rentner waren 2015 für schuldig befunden worden, den Diebstahl von 271 Werken des Malers verschleiert zu haben.

In Berufung änderte das Paar nun seine Version: Picassos letzte Ehefrau Jacqueline habe bei ihnen nach dem Tod des Malers zeitweise 15 bis 17 Säcke untergestellt, sagte der Mann. Als Dankeschön habe sie ihnen einen der Säcke geschenkt, der die Werke enthielt. Bislang hätten sie die Wahrheit verschwiegen, um das Andenken an Jacqueline nicht zu beschmutzen.

Im ersten Prozess hatten die Angeklagten noch angegeben, das Ehepaar Picasso habe ihnen die Gemälde vor dem Tod des Malers 1973 überlassen. Die Verteidigung forderte nun weitere Ermittlungen oder einen Freispruch. Das Urteil soll am 16. Dezember verkündet werden, wie die Nachrichtenagentur AFP meldete. Der aufsehenerregende Fall war 2010 bekanntgeworden, als die Rentner sich um eine Bestätigung der Echtheit der Werke bemühten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.