• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Neues Filmfest in Potsdam beginnt

08.10.2014

Potsdam Bis zum Wochenende sollen unter dem Motto „Freundschaft und Verrat“ mehr als 20 Spielfilme sowie Dokumentationen und TV-Serien gezeigt werden. Zum Festivalende wird der „Adler in Gold“ für den besten Spielfilm vergeben. Schirmherr des Festivals, das den Medienstandort stärken soll, ist Regisseur und Oscar-Preisträger Volker Schlöndorff. Das Festival soll nach den Plänen der Veranstalter jährlich stattfinden.

Eröffnungsfilm war „Glückskind“, eine SWR-Produktion von Regisseur Michael Verhoeven. Es geht um die Geschichte eines Arbeitslosen (Herbert Knaup), der in einer Mülltonne einen noch lebenden Säugling findet und ihn am liebsten behalten würde. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Buch von Steven Uhly.

Im Wettbewerb um den besten Spielfilm laufen sieben Produktionen, darunter auch „Glückskind“ und Fatih Akins Film „The Cut“, der vom Völkermord an den Armeniern handelt.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.