• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Grammy für gebürtigen Westersteder

31.01.2018

New York /Westerstede In 84 Kategorien wurden in der Nacht zu Montag die Grammys vergeben. In einer Sparte – „historisches Album“ – hat ein gebürtiger Ammerländer den wichtigsten Preis der Musikbranche gewonnen.

Der heute in der Nähe von Berlin lebende Tonmeister Martin Kistner (34) wurde gemeinsam mit Robert Russ und Andreas K. Meyer für die 25 CDs umfassende Sammlung „Leonard Bernstein – The Composer“ ausgezeichnet. „Wir haben die alten Aufnahmen auf den aktuellen Stand der Technik gebracht“, sagte Kistner am Dienstag im Gespräch mit dieser Zeitung.

Martin Kistner wurde 1983 in Westerstede geboren, dort machte er 2003 auch sein Abitur. Der Sohn einer Gymnasiallehrerin und des stellvertretenden Leiters der Kreismusikschule Ammerland absolvierte anschließend ein Tonmeister-Studium in Berlin. Heute arbeitet er für das Berliner Studio B-Sharp.

Mit zwei Produktionen gingen Kistner und seine Kollegen ins Grammy-Rennen. Neben der Bernstein-Edition waren sie auch für die Bearbeitung der von Glenn Gould 1955 eingespielten Goldberg-Variationen nominiert.

Kerstin Buttkus Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2603
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.