• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

„Probelauf“ bleibt vom Regen verschont

18.08.2017

Nordenham Kurz vor dem Startschuss zum „Probelauf“ des Nordenhamer Stadtfestes am Donnerstagabend hatte es noch Hunde und Katzen geregnet. Aber als die Gruppe Deichfieber auf der Marktplatz-Bühne losrockte, verzogen sich die Regenwolken. Mehrere Hundert Besucher tummelten sich auf der Partymeile, schlürften Cocktails oder ein Bier und ließen sich von den Bands auf den zwei Livemusik-Bühnen in der Innenstadt auf Betriebstemperatur bringen – ein schöner Auftakt für die viertägige City-Sause in der Innenstadt.

An diesem Freitag geht’s weiter auf dem Nordenhamer Stadtfest, das neben Live-Musik auch Kirmesatmosphäre mit Imbissbuden und Fliegenden Händlern zu bieten hat. Ein Höhepunkt ist der Festumzug, der sich um 18 Uhr vom Rathaus aus in Bewegung setzt. Ziel der bunten Parade, die sich durch die Stadt schlängelt, ist der Marktplatz. Dort wird nach der Prämierung der originellsten Wagen die Party gegen 19 Uhr offiziell eröffnet. Anschließend übernimmt die Gruppe Smaaties das Kommando. Bis Sonntag wird in Nordenham gefeiert.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2205
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.