Das Publikum sollte nicht erschrecken, wenn sich am kommenden Samstag der Vorhang zum ersten Mal lüftet. Denn auf dem Hof von Bauer Paul Hartmann sieht es nicht gut aus. Er hat seinen Hof heruntergewirtschaftet – das einzige, was ihm noch helfen kann, ist eine, ja so verrückt es auch klingen mag, „Modenschau in’n Ossenstall“. Und genauso heißt die neue plattdeutsche Komödie, mit der der Theaterverein Friesoythe am Samstag, 10. März, um 19.30 Uhr Premiere feiert. Karten im Vorverkauf gibt bei „Himmel No. 7“ an der Moorstraße 11 in Friesoythe. Tickets können dort dienstags bis freitags von 9 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 18 Uhr sowie samstags von 9.30 bis 13 Uhr für sechs Euro erworben werden. Ebenfalls sind an allen Aufführungsterminen Karten an der Abendkasse erhältlich. Neben der Premiere am kommenden Samstag wird das Stück noch am Samstag, 17. März, sowie am Samstag, 24. März, jeweils um 19.30 Uhr aufgeführt. Am Sonntag, 18. März, gibt es zusätzlich eine Seniorenaufführung mit Kaffee und Kuchen. Beginn ist um 15 Uhr. Alle Aufführungen finden in der Aula der Realschule Friesoythe statt. Heiner Elsen