• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

So lief Klaas Heufer-Umlaufs Premiere

14.03.2018

Oldenburg /Berlin 22.55 Uhr: Es läuft schon den ganzen Abend „Big Bang Theory“ auf ProSieben. Die Folgen sind bekannt, trotzdem kann man sie sich durchaus anschauen, wenn man gerade nichts Besseres zu tun hat. Ein Prädikat, das sich „Late Night Berlin“ erst erwerben muss.

22.58 Uhr: Klaas Heufer-Umlauf aus Oldenburg hat sich über Jahre als Duo mit Joko Winterscheidt einen Namen in der Fernsehwelt gemacht. Doch funktioniert Klaas auch ohne Joko? Joko ohne Klaas war bei seinen ersten Auftritten jedenfalls gewöhnungsbedürftig.

23.00 Uhr: Pompöses Intro, das kannte man schon von „Circus Halligalli“, der letzten Sendung des Duos Joko und Klaas.

23.01 Uhr: Erste Frage beantwortet: Die Live-Band steht rechts. Sie spielt Rockiges und klingt anders im Sound als üblicherweise in Late-Night-Sendungen. Die Bläser fehlen.

23.02 Uhr: Bevor es die anderen tun, arbeitet sich Heufer-Umlauf selbst an den Klischees über Late Night ab. Das Sendeformat habe Legenden hervorgebracht: „Zum Beispiel … äh … und Pocher auch.“

23.05 Uhr: Dem Publikum wird offenbar nicht zugetraut, sich mehr als zwei Minuten lang ein Thema zu merken. Die Titel zu den jeweiligen Witzen werden eingeblendet. Dazu gibt es Themenfotos zu sehen. Die Szenerie erinnert stark an TV-Total. Sind die Bilder weg, fesselt ein nervig wabernder Hintergrund den Blick.

23.07 Uhr: Nur sieben Minuten bis zur Nazi-Keule. Heufer-Umlauf spricht über Horst Seehofers harte Linie gegenüber Flüchtlingen. „Ich sehe mich schon, wie ich meinen Enkeln erzähle: Wir haben das alle damals nicht geahnt.“ Schon ein verdammt schweres Geschoss gegen den künftigen Innenminister.

23.10 Uhr: Ohne Late-Night-Schreibtisch geht es nicht. Ebenfalls nicht neu ist der Sidekick, mit dem sich der Moderator verbal die Bälle zuspielen soll. Heufer-Umlaufs Sparrings-Partner heißt Jakob Lundt. In Sendung Nummer eins fällt er vor allem durch ein grausam rotes Sakko auf.

23.14 Uhr: Es gibt Witze über „Promi Undercover Boss“ auf RTL. Wird es also doch mehr eine Neuauflage von TV Total? Der Hintergrund wabert immer noch.

23.18 Uhr: Wer jetzt einschaltet, könnte glauben, Circus Halligalli hätte niemals aufgehört. Leute von der Straße Texte einsprechen zu lassen und damit opulent aufgemachte Einspielfilme zu synchronisieren – das Konzept kennt man doch (allerdings bislang mit Betrunkenen). Das ist nicht besonders innovativ, zu Anfang recht amüsant, zieht sich aber ziemlich. Gut zu wissen immerhin, dass die Redakteure aus dem Joko-und-Klaas-Kosmos offenbar nicht auf der Straße sitzen.

23.30 Uhr: Auch der Schreibtisch wabert. Ständig zieht er den Blick vom Moderator weg. Wer denkt sich so etwas aus?

23.34 Uhr: Es folgt die Gag-Vorschau der kommenden Woche. Das Publikum lacht, der Moderator am meisten.

23.38 Uhr: Erster Gast ist Anne Will. Ambitionierte Auswahl. Weiß der gemeine Pro-Sieben-Zuschauer, wer das ist?

23.46 Uhr: Teil zwei des ewig langen Polit-Einspielers. Ganz witzig: Die Rolle von Juso-Chef Kevin Kühnert spielt Kevin Kühnert – was eher für die Redaktion der Sendung spricht und weniger für das politische Niveau des SPD-Nachwuchses.

23.51 Uhr: „Wenn ich so manche Politiker treffe, wunder ich mich schon, dass noch ein Bus fährt“, sagt Heufer-Umlauf. „Das ist aber schon ein wenig geringschätzig“, antwortet Will. Der Moderator versucht mehrfach, die Volksvertreter schlecht dastehen zu lassen. Dass das mit einem Gast, der davon lebt, dass Politiker bei ihr vorbeikommen, nicht funktioniert, hätte man sich denken können.

23.59 Uhr: Bester Gag des Abends: Jan Böhmermann taucht im Werbespot einer Autovermietung auf und macht augenzwinkernd Werbung für seine eigene Late-Night-Sendung.

00.04 Uhr: Zum Schluss kommt Musik. Auch ein Klassiker des Showablaufs. Casper darf die Bühne einweihen.

00.06 Uhr: Ganz kurze Verabschiedung, und das war’s. Es war weder eine Fernseh-Revolution, noch ein Reinfall. Heufer-Umlauf serviert solide Fernsehunterhaltung. Kann man sich anschauen, wenn man nichts Besseres zu tun hat. Wie die Wiederholungen von Big Bang Theory.

Patrick Buck Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2114
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.