• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Oldenburg: Großer Andrang bei Lesung von Thilo Sarrazin

06.01.2011

OLDENBURG Thilo Sarrazin hat auf Einladung der NWZ am Mittwochabend in Oldenburg sein Buch „Deutschland schafft sich ab“ vorgestellt. Die Veranstaltung war seit Wochen ausverkauft und musste wegen des enormen Interesses in den Festsaal der Weser-Ems-Halle verlegt werden.

Der Berliner Bestsellerautor steht mit seinem Werk seit Monaten in einer heftig geführten öffentlichen Diskussion. Etwa 150 Sarrazin-Gegner demonstrierten vor der Halle weitgehend friedlich. Der Abend wurde von Dr. Reinhard Tschapke, dem Leiter der NWZ-Kulturredaktion, moderiert. Sie fand in der NWZ-Reihe „Begegnungen“ statt, in der u. a. schon Siegfried Lenz, Wolf Biermann, Peter Schneider, Monika Maron und Henryk M. Broder gastierten.

In seinem Vortrag verteidigte Sarrazin seine Thesen von einer gescheiterten Integration großer Teile der muslimischen Zuwanderer in Deutschland und seine düstere Prognose zur Bevölkerungsentwicklung. Nach seiner Ansicht müsste die Zuwanderung in die deutschen Sozialsysteme durch einen drastischen Umbau des Sozialstaates verhindert werden. Seine Ausführungen wurden von den Zuhörern immer wieder mit Beifall bedacht, in der lebhaften Diskussion wurde ihm u.a. für seinen Mut gedankt.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Freitagausgabe der NWZ.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

br

Hier geht es zum archivierten Livestream der Sarrazin-Lesung

Regina Jerichow Redakteurin (Ltg.) / Kulturredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2061
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.