• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Zugverkehr nach Unfall gestört
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Zwischen Hude Und Delmenhorst
Zugverkehr nach Unfall gestört

NWZonline.de Nachrichten Kultur

Einblicke in die Provenienzforschung

25.05.2019

Oldenburg Eine Podiumsdiskussion zum Thema Provenienzforschung findet am Dienstag, 28. Mai, um 18 Uhr im Oldenburger Schloss statt. Wissenschaftsminister Björn Thümler (CDU) lädt gemeinsam mit dem Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte ein. In der Veranstaltungsreihe „Forschung made in Niedersachsen“ werden vier Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Einblicke in ihre Arbeitsfelder geben:

Dr. Claudia Andratschke, Provenienzforscherin, Niedersächsisches Landesmuseum Hannover, Koordinatorin des Netzwerkes Provenienzforschung in Niedersachsen, Christopher M. Galler, Wissenschaftlicher Mitarbeiter Provenienzforschung, Bomann-Museum Celle, Dr. Marcus Kenzler, Provenienzforscher, Niedersächsisches Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg und Jennifer Tadge, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Ethnologie, Niedersächsisches Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg. Moderiert wird die Diskussion von Christoph Koch, Leiter Wissenschaftsressort des „Stern“.

Anschließend stehen alle für ein Gespräch zur Verfügung. Der Eintritt ist frei. Die Türen öffnen 45 Minuten vor Beginn.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.