• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Nobelpreisträger Aus Chile: Pablo Neruda kehrt in sein Grab zurück

19.02.2015

Santiago De Chile Der Leichnam des chilenischen Literaturnobelpreisträgers Pablo Neruda soll zwei Jahre nach einer Exhumierung am 8. April wieder ins Grab zurück. Die Überreste des Dichters (1904-1973) waren auf den Verdacht einer tödlichen Vergiftung durch Pinochet-Schergen untersucht worden. Neruda starb aber nach bisherigen Befunden an Prostatakrebs wenige Tage nach dem Staatsstreich gegen den sozialistischen Präsidenten Salvador Allende. Das Grab befindet sich auf Nerudas früherem Wohnsitz Isla Negra.

Der zuständige Richter Mario Carroza befand, dass alle zur Ermittlung notwendigen Maßnahmen vollzogen seien, mit Ausnahme von Protein- und Genomstudien, die demnächst abgeschlossen werden sollen, wie der Sender Radio Cooperativa am Dienstag (Ortszeit) berichtete.

In den Gewebeproben konnten in Labors in Chile, den USA und Spanien keine Beweise einer Vergiftung festgestellt werden. Der Chauffeur und Sekretär des Dichters, Manuel Araya, hatte den Verdacht aufgestellt, Neruda sei während der Pinochet-Diktatur (1973-1990) ermordet worden. Sechs Stunden vor seinem Tod sei ihm eine Spritze verabreicht worden.

Das Verschwinden von Nerudas Krankenakte und die Absicht des kommunistischen Schriftstellers, in Mexiko eine Exil-Regierung zu bilden, hatten die Mutmaßungen bestärkt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.