• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 26 Minuten.

Lindan-Skandal In Oldenburg
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren

NWZonline.de Nachrichten Kultur

Popstar Ed Sheeran im Dienst der Königin

19.07.2017

Los Angeles Über ein Jahr ist es her, dass Cersei Lannister (Lena Headey) ihre Widersacher getötet und den Eisernen Thron von Westeros bestiegen hat. Ob sie es schafft, sich auf dem aus Schwertern geschmiedeten Herrschersitz zu halten, ist jedoch ungewiss, denn ihre Feinde sind zahlreich und trachten ihr nach dem Leben.

Noch zahlreicher als Cersei Lannisters Feinde sind die Fans der Fantasy-Saga „Game of Thrones“, die in Deutschland am Montag in die siebte Staffel startete. Bereits einen Tag zuvor lief die erste Folge der Staffel in den USA.

Wer wird sterben?

Eine der wichtigsten Fragen, die die Fans zu Beginn jeder Staffel beschäftigt, ist, welcher der zahlreichen Charaktere den Kampf um den Thron überlebt – denn der Autor der Geschichte, George R. R. Martin, ließ in der Vergangenheit einen Protagonisten nach dem anderen das Zeitliche segnen, denn im Spiel um die Throne gewinnt man oder man stirbt, wie Königin Cersei treffend formulierte.

So verabschiedeten sich am Ende der sechsten Staffel viele Figuren mit einer gewaltigen Explosion aus der Serie. Aber wo Darsteller ausscheiden, ist Platz für neue Gesichter. Eines davon ist Ed Sheeran. Der 26-jährige Musiker („Castle On The Hill“, „Galway Girl“) spielt in der ersten Folge der neuen Staffel einen Soldaten des Lannister-Heeres. Während der Ausstrahlung postete Sheeran Bilder von den Dreharbeiten auf Insta-gram. Er selbst finde, die Szene sei „anständig“ geworden.

Die irren Wendungen der Geschichte, die verantwortlich sind für den steten Wechsel der Protagonisten, sind das Besondere der Serie. Die wird aktuell in Deutschland zuerst am Montag auf dem Pay-TV-Sender „Sky Atlantic HD“ ausgestrahlt und ist darüber hinaus immer dienstags im digitalen Shop bei Amazon Video erhältlich. Erst Monate später erfolgt die Ausstrahlung im frei empfänglichen TV-Programm auf RTL II. Die Spannung, die aus der Ungewissheit resultiert, ist wohl auch dafür verantwortlich, dass keine Serie so oft illegal im Internet herruntergeladen wird wie „Game of Thrones“.

Aufgebrachte Fans

Illegale Streams waren für viele Fans der Serie in Australien die einzige Möglichkeit, zu erfahren, wie es weitergeht. Grund waren technische Störungen beim Bezahlsender Foxtel, der die Serie als einziger australischer Sender legal online anbietet. Aufgrund der großen Nachfrage ist es während der Ausstrahlung immer wieder zu technischen Aussetzern gekommen – sehr zum Ärger der Fans, die wissen wollen, wie es weitergeht mit Königin Cersei, der eine Invasion bevorsteht.

Denn zu Beginn der Staffel tritt die Königin der Drachen, Daenerys Targaryen, mit ihrer Streitmacht als direkte Anwärterin auf den Eisernen Thron auf den Plan. Und auch weit von diesem Schauplatz entfernt wird es spannend: Eine Armee Untoter marschiert gegen Publikumsliebling John Schnee (Kit Harington), den ehemaligen Kommandanten der Nachtwache und neuen König des Nordens.

Wolfgang Alexander Meyer Redakteur / Redaktion Oldenburg/Westerstede
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2611
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.