• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Preußens Schlösser kaum gefragt

17.02.2015

Potsdam Die gegenwärtigen Bauarbeiten an vielen Preußischen Schlössern und Gärten Berlin-Brandenburgs schrecken offenbar Besucher ab, obwohl viele Einrichtungen weiter geöffnet seien, sagte am Montag der Generaldirektor der Stiftung, Hartmut Dorgerloh. Auf zugängliche Schlösser werde künftig extra mehr hingewiesen. „Wer denkt, Tourismus ist ein Selbstläufer, der irrt.“

2014 kamen rund 1,72 Millionen Besucher in die Preußen-Schlösser, rund 3,3 Prozent weniger als 2013. In die Häuser der Stiftung werden in diesem Jahr rund 29 Millionen Euro investiert. Das sei die bislang größte Summe, die bereitgestellt werde, hieß es dazu in Potsdam.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.