• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Ausgelassenes Festival so friedlich wie lange nicht

24.06.2019

Scheeßel Komplett sturm- und regenfrei ging das Hurricane Festival in der Nacht zu Montag zu Ende. Einzig am Donnerstagabend, dem Anreisetag, gingen einige Schauer auf die Besucher nieder. Veranstalter Stephan Thanscheidt spricht von einem „sensationellem Festivaljahr“ mit gut 68.000 Besuchern.

Selten soll die Stimmung auf dem Platz und auf dem Gelände so gut gewesen sein, wie in diesem Jahr, sagt Thanscheidt am Sonntagnachmittag. In den vergangenen Jahren hatten die Veranstalter immer wieder mit schlechtem Wetter und sinkenden Besucherzahlen zu kämpfen.

Alle Artikel zum Hurricane-Festival in Scheeßel

So kann es weitergehen

Zwar war das Festival auch in diesem Jahr erneut nicht ausverkauft. Dennoch blickt Thanscheidt zuversichtlich auf die nächsten Jahre.

Dass die Stimmung in diesem Jahr so gut war, hat sich offenbar auch die Einsatz- und Kriminalitätszahlen ausgewirkt. Thomas Opitz, Feuerwehrsprecher, konnte am letzten Festivaltag nicht viel berichten, da es lediglich „15 Einsätze und keiner davon gravierend“ gegeben hat. Ein ähnliches Bild zeigt sich in den Einsatzzahlen der Notärzte: 17-Mal musste dieser ausrücken, 62 Menschen mussten in ein Krankenhaus gefahren werden. „Die Festivalbesucher waren in diesem Jahr sehr gelassen“, verkündet Jan Bauer vom Sanitätsdienst. Mit insgesamt 2000 Einsätzen am gesamten Wochenende – so viele seien es sonst bereits am Samstagmorgen – lobte der Pressesprecher die friedlichen Festivalgänger.

Weniger Diebstähle als in den Vorjahren

Bei den Polizeieinsätzen ließ sich bereits am Sonntagnachmittag eine leichte Tendenz erkennen. „Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen wir deutlich weniger Taschendiebstähle und Diebstähle aus Zelten“, teilte Polizeisprecher Heiner van der Werp mit, ohne konkrete Zahlen zu nennen. Diese werden laut der Polizei Lüneburg am Montag veröffentlicht.

Mehr als 100 Bands traten seit vergangenem Freitag auf dem Hurricane Festival in Scheeßel auf. Auf vier Bühnen feierten Musikgruppen unterschiedlicher Genres von Rock, bis Pop über Indie und Elektro mit Festivalbesuchern. Sonntagnacht findet die Großveranstaltung ihren Ausklang mit der Rock-Band Foo Fighters als letzter Headliner auf der Forest-Stage.

Lesen Sie auch: Ein Interview mit der Emsländer-Band RAZZ

Der Termin für nächstes Jahr steht bereits: Vom 19. bis 21. Juni. In den nächsten Wochen werden die Bands bekannt gegeben – unter anderem wurde schon die Gruppe Seeed angekündigt.


Mehr Infos unter
Nathalie Langer Volontärin, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.