• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Das erwartet euch beim Hurricane 2019

19.06.2019

Scheeßel Scheeßel steht wieder Kopf. Denn ab Donnerstag, 20. Juni, reisen Fans eines der größten Musikfestivals Deutschlands an: dem Hurricane-Festival. Knapp 70.000 Besucher erwartet die 13.000-Einwohner-Gemeinde im Landkreis Rotenburg. Es gibt sogar noch Tickets. Das wäre bis vor einigen Jahren noch undenkbar. Das können die Fans vom Hurricane 2019 erwarten:

Das Wetter

Der Wettergott ist gnädig und beschert den Rockmusikfans Sonne bei 20 Grad. Nur ein paar Wolken trüben die Aussicht. Einzige Ausnahme ist der Anreisetag Donnerstag. Hier wird Regen vorausgesagt. Solche Rahmenbedingungen sind alles andere als selbstverständlich. Gerade sind die Zelte aufgebaut, wird es kalt, regnerisch und windig – so kennen es die Rockmusikfans aus vielen vergangenen Jahren. 2006 und 2016 musste das Festival sogar wegen schweren Unwetters vorzeitig abgebrochen werden.

Die Tickets

Für Kurzentschlossene gibt es noch Tickets. Das Rundum-sorglos-Paket ist noch für 189 Euro zu haben. Darüber hinaus sind noch Tagestickets (99 Euro) und Resort Ruf der Eule-Tickets (329 Euro, u.a. eigener Campingplatz sowie eigene Sanitäranlagen) verfügbar. WLAN und Strom können für jeweils zehn bzw. 99 Euro hinzugebucht werden.

Die Zahlen der Ticketverkäufe haben in den vergangen Jahren immer wieder erheblich geschwankt. Wurde 2013 ein neuer Verkaufsrekord erzielt, war das Hurricane 2015 nicht ausverkauft.

Kontinuierlich sind im Laufe der Jahre hingegen die Ticketpreise gestiegen. Das Line-Up wurde mit den Jahren auch immer vielfältiger.

Die Anreise

Mit der Bahn: Der Bahnhof von Scheeßel liegt nur ca. 1500 Meter vom Festivalgelände und den Campingplätzen entfernt. In Metronom-Zügen (Hamburg - Uelzen, Hamburg - Bremen, Uelzen - Hannover - Göttingen) gilt das Ticket bzw. Armbändchen auch als Ticket für die An- und Abreise. An Werktagen gilt dies allerdings erst ab 9 Uhr. Festival-Reisende werden gebeten, den Fahrradwagen zu benutzen – um Verspätungen zu vermeiden und komfortabler zu reisen, wie das Festival mitteilt.

Mit dem Auto aus dem Norden von Hamburg: über die A 1 Richtung Bremen, Abfahrt Sittensen oder über die B 75 direkt nach Scheeßel bis zum Kreisverkehr, dann in Richtung Westervesede.

Mit dem Auto aus dem Südwesten via Bremen: über die A1 in Richtung Hamburg, Ausfahrt Elsdorf, über Hetzwege, Rotenburg und Bartelsdorf bis nach Westervesede der Festival-Beschilderung folgen.

Mit dem Auto aus dem Süden von Hannover: über die A 27 in Richtung Bremen, Ausfahrt Verden Nord, über Rotenburg und die B 75 in Richtung Scheeßel / Tostedt / Hamburg bis zur Abzweigung nach Brockel / Westervesede, dann über Bartelsdorf und Westervesede der Beschilderung folgend zu den Parkflächen

oder über die A 7 in Richtung Hamburg, Ausfahrt Dorfmark, über die B 440 über Visselhövede bis zur Abzweigung K 209 in Richtung Brockel, dieser folgen bis nach Bartelsdorf und dann weiter in Richtung Westervesede

oder über die A 7 in Richtung Hamburg, Ausfahrt Soltau Süd, über die B 3/B71 und Soltau in Richtung Rotenburg bis nach Hemslingen. Dort rechts auf die L 170 in Richtung Schneverdingen und dann nach wenigen Hundert Metern links auf die L 131 in Richtung Westervesede

Lesen Sie auch:
Sie geben in Scheeßel vier Tage den Ton an

Line-Up Des Hurricane 2019
Sie geben in Scheeßel vier Tage den Ton an

Camping

Campen auf dem Campinggelände ist nur mit dem Hurricane-Combiticket möglich. Das Gelände ist von Donnerstag, 11 Uhr, bis Montag, 12 Uhr geöffnet. Zwischen 2 und 8 Uhr soll hier Nachtruhe herrschen!

Besucher warten vor dem Eingang des Hurricane Festivals darauf, auf das Gelände gelassen zu werden. Foto: Sophia Kembowski/dpa

Einlass und Öffnungszeiten

An den Durchgangsstationen zwischen Parkplatz und Campingplatz können die Eintrittskarten in die Festival-Armbändchen umgetauscht werden. Dort gibt es auch einen Flyer mit dem Festival-Programm.

Öffnungszeiten Parkplatz Besucher

Donnerstag, 7 Uhr, bis Montag, 12 Uhr

Öffnungszeiten Campingplatz Besucher

Donnerstag, 11 Uhr, bis Montag, 12 Uhr

Öffnungszeiten Wohnmobil-Platz (Ost/West/Green)

Donnerstag, 6 Uhr, bis Montag, 12 Uhr

Recyclingstationen

Freitag, 10 bis 20 Uhr

Samstag, 10 bis 20 Uhr

Sonntag, 10 bis 20 Uhr

Montag, 7 bis 12 Uhr

Recyclingstationen Mitte und Müllpfandauszahlung ab Samstag

Freitag, 10 bis 20 Uhr

Samstag, 10 bis 20 Uhr

Sonntag, 10 Uhr, bis Montag, 12 Uhr

Combi (Supermarkt)

Donnerstag, 11 bis 23:59 Uhr

Freitag, 7 bis 23:59 Uhr

Samstag, 7 bis 23:59 Uhr

Sonntag, 7 bis 23:59 Uhr

Montag, 7 bis 12 Uhr

Veranstaltungsgelände Gesamtbereich

Freitag, 14 bis 2.30 Uhr

Freitag, 11.30 bis 2.30 Uhr

Freitag, 11.30 bis 1 Uhr

Das Line-Up

Mit sechs Headlinern warben die Veranstalter FKP Scorpio in diesem Jahr – eine Höchstmarke wurde damit geknackt. Die Foo Fighters, Mumford & Sons, Die Toten Hosen, The Cure, Macklemore und Tame Impala sollen in diesem Jahr im Auge des Sturms stehen. Dabei sind fünf der sechs Band altbekannte Hurricane-Größen – nur der Australier Tame Impala tritt das erste Mal in Scheeßel auf.

Hier findet ihr das komplette Line-Up des Hurricane 2019 mit allen Bühnen und dem Zeitplan.

Die Bühnen beim Hurricane. Bild: Hurricane

Das Gelände und Essen & Trinken

Seit 1997 findet das Festival auf dem Eichenring bei Scheeßel statt. Auf einem 134.000 quadratmetergroßen Gelände finden mehr als 65.000 Besucher Platz. Erstmals baut in diesem Jahr auch die Supermarktkette Combi einen „Festival-Supermarkt“ auf. Auf 2000 Quadratmetern Fläche finden Festivalbegeisterte alles, was sie zum Essen, Trinken und Feiern brauchen. Außerdem gibt es mehr als 45 Foodtrucks und über 50 Bars werden den Gästen zur Verfügung stehen.

Das Hurricane-Gelände Bild: Hurricane

Die „Ruheinsel“

Schon das dritte Jahr in Folge gibt es beim Hurricane-Festival das hauseigene Resort. Der Bereich ist für Besucher gedacht, die einen gewissen Komfort währen der Festival-Tage möchten. Dazu gehören unter anderem ein eigener Pool, ein Beachvolleyballfeld und vieles mehr. Momentan sind dafür allerdings nur noch Tickets für das Resort „Ruf der Eule“ verfügbar.

Die Verbote

Wer sich ungestört auf dem Festivalgelände bewegen will, muss einiges beachten. Klar ist, dass Besucher Waffen und Feuerwerkskörper aller Art nicht mitnehmen dürfen. Allerdings weisen die Veranstalter auch darauf hin, dass zum Beispiel Selfie-Sticks, professionelles Foto-, Ton- und Video-Equipment sowie Motorradhelme verboten sind.

Tatiana Gropius Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Nathalie Langer Volontärin, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.