Hatterwüsting - Der Landfrauenverein Streek unterstützt die Kirchengemeinde Sandkrug mit einer 500-Euro-Spende. Der Verein verbindet das mit dem Wunsch, die Summe für die Installation einer Verdunkelungsvorrichtung im großen Saal des Albert-Schweitzer-Hauses zu verbinden.

Anlass der Spendenübergabe war ein Frühstück des Landfrauenverein im Gesellschaftshaus Meiners in Hatterwüsting. Die Vorsitzende Marianne Rehling freute sich bei ihrer Begrüßung über die gute Resonanz von über 100 Frauen und hieß vor allem Pastor Hansjörg Hochartz von der Ev.-luth. Kirche in Sandkrug willkommen.

Die Landfrauen möchten sich mit ihrer Spende auch für die vielfältigen Möglichkeiten bedanken, die sie in den Räumen der Sandkruger Kirche finden, so insbesondere beim „Kino in der Kirche“, das großen Anklang gefunden habe. Bisher musste der Raum aufwendig verdunkelt werden, jetzt hofft der Verein, dass zum nächsten Kino-Termin am 13. Juni vielleicht Kinostimmung schon leichter herzustellen ist.

Nach dem Frühstück bereicherte Dipl.- Oecotrophologin Renate Frank aus Roseberg/Ratzeburg mit einem lebendigen Vortrag über das Thema: „Omas Hausmittel – früher und heute“ den Vormittag. Viele Hausmittel rund um die Gesundheit werden seit Jahrhunderten schon empfohlen, sind diese aus heutiger Sicht aber noch richtig, stellte die Referentin die Frage.

Was von heißer Milch mit Honig, Wadenwickeln, Lebertran, Zwiebelsäckchen, Cola und Salzstangen sowie anderen Hausmitteln zu halten sei, erfuhren die Streeker Landfrauen an diesem Sonntag.

Derzeit befinden sich einige Landfrauen zu einem Kurzurlaub vom 13. bis 20. März auf Mallorca. Am 6. April laden sie zu einem Vortrag mit der Polizei zum Thema „Enkeltrick, Kaffeefahrten usw.“ ein. Vom 21. bis 23. April geht es nach Aachen und am 13. Mai laden sie zur Muttertags-Radtour über 50 Kilometer ein.

Am 18. Mai findet ein Tagesausflug in die Wesermarsch mit Besichtigungen und einer „Hafenrundfahrt mit dem Bus“ in Brake statt, anschließend geht es mit der Fähre zum Mittagessen nach Harriersand. Das Halbjahresprogramm findet seinen Abschluss am 13. Juni mit dem Film „Birnenkuchen mit Lavendel“ in der Sandkruger Kreuzkirche.