• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Streik und Ärger an der Scala

14.11.2015

Mailand Ein Streik der Bühnentechniker macht der Mailänder Scala zu schaffen. Die Premiere des Balletts „L’Histoire de Manon“ mit Startänzer Roberto Bolle musste deswegen am Donnerstag kurzfristig abgesagt werden. Das Opernhaus teilte mit, da nur eine der italienischen Gewerkschaften – die CGIL – zu dem Streik aufgerufen habe, sei man davon ausgegangen, über genügend arbeitsbereite Techniker zu verfügen. Dies sei leider nicht der Fall gewesen.

Die Zeitung „Corriere della Sera“ berichtet, Intendant Alexander Pereira sei auf die Bühne getreten, um sich bei den zum Teil von weither angereisten Gästen zu entschuldigen. Die Gewerkschaft CGIL warf ihm unverantwortliches Verhalten vor, weil mit der Absage der Aufführung zu lange gewartet wurde. Der Streik richtet sich gegen den Personalmangel an der Scala.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.