Strücklingen - Noch nie gab es so viele Königsanwärter beim Schützenverein „Gut Ziel“ in Strücklingen: 20 Anwärterinnen und Anwärter schossen am Samstagabend bei Schultes Gasthof in Bollingen um die Königswürde. Am Ende hieß der neue Schützenkönig Hendrik Fugel. Er tritt die Nachfolge des amtierenden Schützenkönigs Benno Schulte aus Bokelesch an.

Somit besteigt wieder einmal ein sehr junger Schütze den Königsthron. Die Schützen jedenfalls ließen am Samstagabend ihr neues Schützenkönigspaar Hendrik Fugel und Sonja Reens gebührend hochleben und feierten im Anschluss kräftig. Am kommenden Montag, 16. Juli, werden Hendrik Fugel und Sonja Reens inthronisiert und gemeinsam mit ihren Adjutanten und Ehrenpaaren den Thron besteigen.

Erste nach dem König wurde Resi Janssen (18 Ringe), Zweite wurde mit ebenfalls 18 Ringen Lisa Remmers – auf den dritten Platz schoss sich Grit Fugel (17 Ringe).

Zuvor hatte die Schützenjugend ihre Thronnachfolgerin für den amtierenden Jugendkönig Luca Wallschlag ermittelt. Hier war es Birte Bartjen, die sich die Königswürde mit 43 Ringen holte. Ihr zur Seite stehen bei der Inthronisierung am 16. Juli die Adjutanten, ihre Schwestern Insa und Antje Bartjen. Erster nach der Königin wurde Moritz Hanekamp mit 40 Ringen und Zweiter nach der Königin wurde mit 39 Ringen Insa Bartjen.

Die „Gut Ziel“-Schützen feiern ihr traditionelles Schützenfest am Sonntag, 15. Juli, und am Montag, 16. Juli. Am Freitag, 13. Juli, lädt der Schützenverein zur großen Sommernachtsfete auf den Dorf- und Festplatz an die Bahnhofsstraße in Bollingen ein.