• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Swingende Kompositionen mit feurigem Gesang

19.06.2007

OLDENBURG Ein besonderes Bonbon hatte man sich für den Abschluss der 11. Oldenburger Promenade am vergangenen Sonntag aufgehoben: eine „American Swing Gala“ mit dem Berliner Swing Dance Orchestra unter der Regie des Pianisten Andrej Hermlin.

Das Besondere am Swing Dance Orchestra: Nahezu alles ist detailgetreu, die Kleidung, die Frisuren, die Instrumente und sogar die drei Gesangsmikrofone vorne an der Bühne. Mit Ausnahme der Vokalisten spielte das Orchester allerdings komplett unverstärkt, so wie man es in den 30er-Jahren des 20. Jahrhunderts überwiegend tat.

Melodien und Stücke von Benny Goodman, Duke Ellington, Glenn Miller und Artie Shaw wurden vom Orchester gekonnt in Szene gesetzt, allesamt Großmeister des amerikanischen Bigband-Swings und Legenden einer Musikrichtung, die zurzeit eine Art Renaissance erlebt.

Junge Dirigenten mit einem Faible für diese Musik sind nachgewachsen, und auch ein zunehmend jünger werdendes Publikum zeigt immer stärker Interesse an einem derart beschwingten Bigband-Sound.

Zumal das Swing Dance Orchestra nicht nur Instrumentalnummern spielte, sondern auch allerlei Vokalstücke vortrug. Abwechselnd übernahmen die feurige Gesangstruppe Skylarks und die Solisten David Rose und Bettina Hermlin das Kommando auf der Bühne.

Die Skylarks, bestehend aus drei Männern und einer Frau, traten ganz im Stile der unvergessenen Modernaires und Pied Pipers zumeist bei den launigen Kompositionen an, in denen mehrstimmiger Gesang und die vitale Performance für sehr viel Beifall sorgten.

David Rose gilt in der Szene als legitimer Erbverwalter der Frank-Sinatra-Ära. Seine klare Stimme und die gepflegte Art seiner Darbietung brachten ebenso Eleganz ins Festzelt des Oldenburgers Schlossinnenhofs wie das ausdrucksstarke Timbre von Bettina Hermlin.

Ein stimmungsvoller Auftritt also, der die 11. Oldenburger Promenade würdig beendete und zugleich Vorfreude auf das zwölfte Musikfestival im kommenden Jahr weckte.

Infos unter:

www.oldenburger-promenade.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.