TOSSENS - Zehn Kommunen in Norddeutschland liefern sich fünf spektakuläre Fernsehduelle in kuriosen Disziplinen – und die Gemeinde Butjadingen ist mit ihrem Nordseebad Tossens dabei.

Das NDR-Fernsehen bereitet wegen des großen Erfolgs der ersten Staffel mit im Schnitt täglich 560 000 Zuschauern und einem Marktanteil von durchschnittlich 12,5 Prozent eine zweite Folge von „Das! Duell“ vor – das fünfte und letzte TV-Duell dieser zweiten Staffel bestreiten Butjadingen-Tossens und Hohwacht an der Ostsee.

Kalte Dusche für Verlierer

Die Wettbewerbsfrage lautet zeitgleich am Friesenstrand in Tossens und am Ostseestrand in Hohwacht: Welche Mannschaft baut am schnellsten eine Zeltstadt auf? Wer verliert, bekommt am Ende eine kalte Dusche. Der Sieger bekommt ein kleines rotes Sofa-Modell.

In beiden Seebädern werden NDR-Bühnen aufgebaut, zwischen denen in der Live-Sendung hin- und hergeschaltet wird. NDR-Moderatorin Bettina Tietjen tritt in Hohwacht auf, ihr Kollege Hinnerk Baumgarten in Tossens.

Das Besondere für Butjadingen: Mit Tossens wird die Nordseehalbinsel im großen Finale am Freitag, 21. August, vertreten sein – und das im Hauptabendprogramm des NDR-Fernsehens, live ab 20.15 Uhr.

Die vier vorhergehenden Sendungen der zweiten Staffel werden ausgestrahlt von Montag, 17. August, bis Donnerstag, 20. August, jeweils live um 18.45 Uhr. Am 17. August tritt Emden gegen Bad Doberan an, am 18. August Bensersiel gegen Boltenhagen, am 19. August Norddeich gegen Scharbeutz und am 20. August Dangast gegen Dahme.

Butjadingen-Tossens wird in der Fernsehsendung repräsentiert von Bürgermeister Rolf Blumenberg. Inzwischen steht auch fest, welcher prominente Gast als Wettpate vor Ort gemeinsam mit dem Bürgermeister dem Team in Tossens die Daumen drückt: der Schlagersänger Michael Wendler. In Hohwacht wird diese Aufgabe der Sänger Roberto Blanco übernehmen.

Live schon am Nachmittag

An den Sendetagen, also auch am 21. August in Butjadingen, werden die Hörfunk-Moderatoren von NDR 2, Holger Ponik und Jens Mahrhold, täglich schon um 16 Uhr vor Ort ihr Programm beginnen mit Gästen, Interviews, Gesprächen und vor allem mit Wissenswertem rund um die abendlichen „Das!“-Duelle.

Die beiden Hörfunkmoderatoren kommen nach Angaben des NDR mit dem NDR 2-Truck, informieren über die Vorbereitungen der Fernseh-Sendungen und sind bei den Wettkämpfen die unbestechlichen Schiedsrichter.

Der NDR setzt auf möglichst viele Zuschauer am Freitag, 21. August, in Tossens – Zuschauer, die das Butjadinger Team unterstützen und zu einer beeindruckenden Fernsehkulisse beitragen. „Wir wollen auch in Tossens Fernsehen zum Anfassen machen“, so Tourkoordinator Stephan Roth aus Hamburg im Gespräch mit der NWZ .

Tossens und Hohwacht haben laut Roth den Vorzug, dass hier die fünftägige Tour an zehn Spielorten endet und erstmalig eine Abendsendung von 20.15 bis 21.15 Uhr ausgestrahlt wird. Der Tourleiter äußerte sich bei einem Vorbereitungstermin in Tossens zuversichtlich: „Ich glaube, dass wir hier eine ganz gute Stimmung haben werden.“