• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Unruhe bei Hoffmann und Campe

23.03.2013

Hamburg Günter Berg (53), seit 2004 Programmgeschäftsführer bei Hoffmann und Campe, verlässt den Hamburger Verlag. Er wolle sich neuen Projekten zuwenden, teilte der Verlag mit. Seine Arbeit übernehme, so hieß es, kommissarisch Frank-H. Häger, Vorstand Buch und E-Medien in der Ganske-Verlagsgruppe. Hoffmann und Campe zählt zu den traditionsreichsten Verlagen in Deutschland.

Berg begann 1990 seine Laufbahn beim Suhrkamp Verlag. Siegfried Unseld machte ihn kurz vor seinem Tod 2002 zum verlegerischen Geschäftsführer. Nach Streitigkeiten mit Unselds Witwe Ulla Berkéwicz verließ er das Haus 2003 und wechselte zu Hoffmann und Campe. In Medienberichten wird spekuliert, ob Berg eine Rolle bei den Mediationsbemühungen um Suhrkamp spielen könnte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.