Varel/Neuenburg - Das für Sonntag, 25. August, geplante Bürgerfrühstück im Hof des Neuenburger Schlosses findet nicht statt. Die ausrichtende Bürgerstiftung Varel und Friesische Wehde sagte die Veranstaltung am Dienstag ab. „Es waren viel zu wenige Anmeldungen eingegangen“, begründete die Mitinitiatorin Dorothee Evers die Entscheidung, die der Vorstand in einer Sitzung am Montagabend gefällt hatte.

Der „Gemeinnützige“ hatte für das Bürgerfrühstück einen Tisch für acht Personen inklusive eines Einkaufsgutscheins in Höhe von 80 Euro verlost. Nach der Absage werden keine Gewinner ermittelt.

Bei der Premiere vor drei Jahren war die Resonanz deutlich größer gewesen. 260 Teilnehmer waren im August 2016 der Einladung der Bürgerstiftung zum Bürgerfrühstück anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens in den Garten der Weberei gefolgt.