• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Am Sonntag vorm Fußball

02.06.2018

Vechta Der diesjährige Orgelsommer mit der Woehl-Orgel in der Klosterkirche Vechta bietet an vier aufeinander folgenden Sonntagen ein Programm mit ausgewählten Solisten. Dabei stehen Konzerte für Orgel und Sopran, sowie Messvertonungen für Jugendchor und Orgel im Mittelpunkt.

Auch Romantisches

Das Eröffnungskonzert am 3. Juni um 17 Uhr spielt in diesem Jahr Daniel Gárdonyi aus Würzburg. Der aus einer ungarndeutschen Musikerfamilie stammende Organist war nach seinem Kirchenmusikstudium zunächst als Assistent von Kirchenmusikdirektor Kay Johansen an der Stiftskirche in Stuttgart tätig.

Von 2011 bis 2015 wirkte Daniel Gárdonyi als Kantor an der Liebfrauenkirche im nordhessischen Frankenberg a.d. Eder. Seit 2016 lebt er als freischaffender Musiker in Würzburg. In dem Orgelsolokonzert erklingen Werke unterschiedlicher Epochen, sowie Kompositionen seines Vaters Zsolt Gárdonyi.

Am Sonntag, 10. Juni, um 17 Uhr stehen verschiedene Messvertonungen auf dem Programm des Orgelsommers. Regionalkantor Stefan Decker aus Vechta spielt dazu Solowerke aus Orgelmessen, die durch zwei Messen für Jugendchor und Orgel eingerahmt werden. Der Jugendchor aus Korbach/Nordhessen singt die „Messe in A-Dur“ des englischen Komponisten Christopher Tambling (1964– 2015) und die „Messe brève“ von Léo Delibes (1836– 1891). Die Chorleitung liegt bei Kantor Eberhard Jung.

Am 17. Juni um 14.30 Uhr – rechtzeitig vor dem WM-Fußballspiel – beginnt das dritte Orgelsommerkonzert bereits um 14.30 Uhr.

Spannungsreiche Musik, so die Veranstalter, erwarte die Zuhörer in diesem Konzert. Auf dem Programm stehen zeitgenössische Werke des norwegischen Komponisten Trond H.F. Kverno, des polnischen Komponisten Górecki und des jungen deutschen Komponisten Eric Dominech aus Kassel.

Der Organist Louis Lindenborn aus Weimar begleitet die Sopranistin Margarethe Fredheim aus Erfurt. Außerdem wird Lindenborn Orgelwerke aus französischer Romantik an der Woehl-Orgel erklingen lassen.

Freier Eintritt

Den Abschluss des Orgelsommers gestaltet am 24. Juni um 17 Uhr Landeskirchenmusikdirektor Uwe Maibaum aus Marburg. In diesem Orgelsolokonzert erklingen Werke aus verschiedenen Epochen.

Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei. Es wird um eine Spende für die Durchführung des Orgelsommers gebeten. Veranstalter ist de Ev. Luth. Kirchengemeinde Vechta.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.