• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Casanova erhält Museum

23.02.2018

Venedig Dem Schriftsteller und vor allem als Frauenheld bekannten Giacomo Girolamo Casanova wird in Venedig ein Museum gewidmet. In sechs Räumen sollen Besucher vom 2. April 2018 an eine Idee davon bekommen, wie es in der Lebenswelt des Venezianers (1725–1798) aussah, wie die Stiftung Fondazione Casanova mitteilt.

Ziel sei es, Casanova zu würdigen. „Casanova war ein großer Denker, Schriftsteller und Philosoph, der ungerechterweise nur als großer Liebhaber in die Geschichte eingegangen ist“, sagte Carlo Luigi Parodi, Gründer der Stiftung.

Casanova war 1782 aus seiner Geburtsstadt verbannt worden, weil er eine Schmähschrift über das geheime Liebesleben der gehobenen venezianischen Gesellschaft veröffentlicht hatte.

Zu seinen bekanntesten Werken gehören seine Memoiren, die in viele Sprachen übersetzt wurden und zur Weltliteratur gehören. Gestorben ist Casanova 1798 auf Schloss Dux im Königreich Böhmen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.