Oldenburg - Schauspielerin Veronica Ferres kommt an diesem nach Oldenburg und wird dort mit einem Stern auf dem „Walk of Fame“ des Internationalen Filmfestes verewigt. Anschließend besucht Ferres die Justizvollzugsanstalt in Oldenburg, wo sie vor Gefängnisinsassen ihren neuen Film „Gefährliches Schweigen“ vorstellen wird.

In dem Krimidrama spielt die 48-Jährige eine Polizeiseelsorgerin, die in einen Mordfall verwickelt wird. Der Film soll im ZDF gezeigt werden, einen Ausstrahlungstermin gibt es nach Angaben einer Festivalsprecherin noch nicht.

Videoberichte bei NWZplay

Hintergrundberichte zum Oldenburger Filmfest in einem NWZ-Spezial.