Stapelfeld - Bei ihrer ersten Mitgliederversammlung in der neuen Amtszeit haben die Mitarbeitervertretungen (MAV) der katholischen Einrichtungen im Offizialatsbezirk Oldenburg in der Katholischen Akademie Stapelfeld (KAS) einen neuen Vorstand für die Arbeitsgemeinschaft der Mitarbeitervertretungen (ag-mav)gewählt. Die Mitarbeitervertretungen im Offizialatsbezirk Oldenburg sind zuständig für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller katholischen Einrichtungen bei Caritas und Kirche.

In den kommenden vier Jahren setzen sich Josef Hilgefort (Landes-Caritasverband), Christa Schierholt (St. Josef Hospital Cloppenburg), Ute Günther (Kindertagesstätte St. Georg, Saterland), Gabriele Kollhoff (Haus St. Hedwig, Vechta) und Josef Hanneken (St. Josef Hospital Cloppenburg) für die Belange der Mitarbeitervertretungen der Caritas und der katholischen Kirche ein.

Anlässlich des Treffens wurden die bisherige Vorsitzenden Maria Lampe-Bernholt (Andreaswerk Vechta) und Andreas Meyenburg (Krankenhaus Johanneum, Wildeshausen) sowie Schriftführerin Ursula Haskamp (Landes-Caritasverband) verabschiedet. Alle drei haben nicht erneut kandidiert.

Lampe-Bernholt fasste die vergangenen vier Jahre zusammen. Ein Höhepunkt war die Demonstration 2014 in Vechta mit 1000 Teilnehmern. Hintergrund waren die sich lang hinziehenden Tarifverhandlungen der Regionalkommission Nord. Lampe-Bernholt betonte in diesem Zusammenhang die große Solidarität aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.