• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 9 Minuten.

Störung im Telefonnetz der EWE
Auch die Großleitstelle ist betroffen

NWZonline.de Nachrichten Kultur

Wilhelmshaven: Von der Liebe und vom Altern

16.07.2016

Wilhelmshaven Mit der niederdeutschen Erstaufführung der Komödie „Haupsaak gesund“ von Jens Hajek und Claudia van Veen startet das Theater am Meer in Wilhelmshaven am 17. September in die neue Spielzeit. Die niederdeutsche Bühnenfassung stammt von Arnold Preuß. Er leitet zusammen mit Marion Zomerland die Niederdeutsche Bühne und ist außerdem Präsident des Niederdeutschen Bühnenbundes Niedersachsen-Bremen.

In dem erst vor einigen Monaten veröffentlichen Stück geht es um ein junges Ehepaar, das sein Leben in vollen Zügen genießt. Die Schwangerschaft stellt die Liebe der beiden allerdings auf eine harte Probe. Regie führt Nina Arena aus Bremen.

Eine weitere niederdeutsche Erstaufführung steht mit der Komödie „Lifting oder ut oolt mookt jung“ auf dem Spielplan. Auch diese Komödie von Pierre Chesnot über das Älterwerden und den Jugendwahn hat Arnold Preuß ins Niederdeutsche übertragen. Er wird auch Regie führen. Premiere ist am 12. November.

Ein Klassiker aus den 50er Jahren kommt mit dem Lustspiel „Keen Utkamen mit’t Inkamen“ von Fritz Wempner auf die Bühne. Regie führt Elke Münch. Das Geschehen um das Rentnerehepaar Bodendiek, das seine missliche finanzielle Lage durch die Untervermietung seiner Stube verbessern will, verspricht ein vergnüglicher Theaterabend zu werden. Premiere ist am 21. Januar 2017.

Zum Abschluss der Spielzeit steht die Komödie „Toeerst kummt de Familie“ (Over the River and through the Woods) von Joe DiPietro auf dem Programm. Die niederdeutsche Fassung stammt von Ulrike Stern und Rolf Petersen. Der Hamburger Theaterprofi Philip Lüsebrink führt in diesem Stück, das in den USA in über 100 Produktionen gespielt wurde, erstmals Regie in Wilhelmshaven.

Das Stück spielt in den USA in Familien, die aus Norddeutschland nach Amerika ausgewandert sind und die plattdeutsche Sprache bis heute beibehalten haben. Premiere ist am 18. März 2017.


     www.theater-am-meer.de 
Lore Timme-Hänsel Redakteurin / Kulturredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2065
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.