• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Wanderer durch literarische Gattungen

25.10.2014

Darmstadt An diesem Sonnabend erhält Jürgen Becker den Georg-Büchner-Preis. Die mit 50 000 Euro dotierte Auszeichnung wird jedes Jahr in Darmstadt verliehen. Zuletzt hatten die Schriftstellerinnen Sibylle Lewitscharoff und Felicitas Hoppe den Büchnerpreis erhalten.

„In seinem über Jahrzehnte gewachsenen Werk hat er die Gattungsgrenzen von Lyrik und Prosa beharrlich neu vermessen und verändert“, begründete die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung die Entscheidung für den 82-Jährigen. „Seine Gedichte leben aus einer sensiblen, sinnlichen, neugierigen Weltzugewandtheit und einer vollendeten, dabei ganz unaufdringlichen Sprachkunst.“

Der am 10. Juli 1932 in Köln geborene Autor studierte Kunstgeschichte, Theaterwissenschaften und Germanistik in der Domstadt. Er wurde Lektor im Rowohlt Verlag, Leiter des Suhrkamp Theaterverlags und von 1974 bis 1994 Leiter der Hörspielredaktion des Deutschlandfunks.

Becker gilt als Wanderer zwischen den Gattungen. Einen Namen machte er sich als Lyriker, Prosa-Autor und Verfasser von Hörspielen. Die ersten Texte schrieb er Anfang der 1950er Jahre. Bekannt wurde er mit seinen ersten Prosabänden „Felder“ (1964) und „Ränder“ (1968) als Autor experimenteller Texte. Dann trat er als Lyriker hervor.

Zu seinem umfangreichen Werk zählen unter anderem die Bände „Das Ende der Landschaftsmalerei“ (1974) und „In der verbleibenden Zeit“ (1979). Er verarbeitete auch Erinnerungen an seine ostdeutsche Kindheitslandschaft, etwa in „Foxtrott im Erfurter Stadion“ (1993). Für Herbst 2015 ist das Buch „Journal. Was wir noch wissen“ geplant.

Becker ist bereits vielfach ausgezeichnet worden. Er bekam 1994 den Peter-Huchel-Preis, den Uwe-Johnson-Preis (2001), den Hermann-Lenz-Preis (2006) und den Günter-Eich-Preis (2013).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.