• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Wenn plötzlich die Worte fehlen

17.02.2014

Oldenburg „Deesje macht das schon“ in der Inszenierung von Jasper Brandis ist ein Kleinod im Kindertheater für Menschen ab sieben Jahren. Am Sonntag feierte es im ausverkauften Spielraum des Oldenburgischen Staatstheaters Premiere. Ein umwerfendes Ensemble, eine klasse Regie, ein pfiffiges Bühnenbild und dazu flotte Musik bescherten den Zuschauern eine Stunde lang richtig gutes Theater.

Allein in die Stadt

Regisseur Jasper Brandis hat in den vergangenen acht Jahren am Staatstheater schon einige Produktionen auf die Beine gestellt. Seine Handschrift ist schwungvoll und witzig, ideenreich und bedeutsam. „Deesje macht das schon“ – ursprünglich ein preisgekröntes Kinderbuch der Niederländerin Joke van Leeuwen – hat er zusammen mit dem Dramaturgen Matthias Grön jetzt bühnentauglich gemacht.

Im Mittelpunkt steht das Mädchen Deesje, das mit burschikoser Leidenschaft von Hanna Franck gespielt wird. Deesje liebt das Weltall und weiß alles über die Planeten, die über den Köpfen der Zuschauer baumeln. Als Deesje allerdings alleine in die große Stadt zu ihrer Halbtante fahren muss, fehlen ihr die Worte. Sie geht verloren, wird verwechselt, muss auf der Straße schlafen und landet sogar im Fernsehen.

Zusehen eine Freude

Das hört sich schlimm an, wird aber mit soviel Spielfreude, Rollenwechseln, Tempo und Livemusik serviert, dass Deesjes Verlorengehen zu einer großen Leichtigkeit findet. Die beiden wunderbaren Schauspieler Klaas Schramm und Thomas Birklein, die man derzeit auch in der stets ausverkauften Produktion „Indien“ erleben kann, übernehmen 16 Rollen – vom Hippie bis zur Oberlehrerin – in atemberaubend schnellen Wechseln, dass das Zusehen eine Freude ist.

Das Bühnenbild von Beate Hennersdorf ist genial einfach: Zu einer riesigen Wand aufgetürmte Schränke mit unzähligen Türen und Schubkästen zaubern immer neue Spielorte. Dauernd knarrt und klopft es irgendwo, und immer macht einer Musik. Wie gesagt: „Deesje macht das schon“ ist ein Kleinod, das sich Familien nicht entgehen lassen sollten. Das Alter der Zuschauer spielt dabei keine Rolle.


Alle NWZ-Kritiken unter:   www.nwzonline.de/premieren 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.