• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Weser-Ems

Projekt: 30 Leser testen digitale Nordwest-Zeitung

20.06.2015

Oldenburg „Seien Sie gnadenlos ehrlich zu uns“ – diese Bitte richtet Andreas Ahlden, Marketingleiter des NWZ -Privatkundenbereichs, an die 30 Tester, die aus einer Schar von 300 Bewerbungen ausgewählt wurden, und nun von der NWZ  für acht Wochen kostenlos ein iPad mit Zugang zum NWZ -ePaper zur Verfügung gestellt bekommen.

Viele Leserinnen und Leser nutzen bereits die digitale Form der gedruckten Nordwest-Zeitung, das ePaper. Mit der jüngsten Aktion erhalten die Testerinnen und Tester nun die Möglichkeit, aktiv an Verbesserungen des Digital-Angebots mitzuwirken. Die Bewerber, die nicht zum Zuge gekommen sind, können das ePaper als Dank für ihre Bewerbung zwei Wochen kostenlos lesen.

Zeitung auf dem Tablet oder Smartphone jederzeit griffbereit

Das NWZ-ePaper ist die digitale Form der gedruckten Nordwest-Zeitung und entspricht dieser in Inhalt, Grafik und Umfang. Nur lesen Sie Ihre Nachrichten nicht auf Papier, sondern auf dem PC, Tablet oder Smartphone. Das NWZ-ePaper eignet sich etwa für diejenigen, die viel unterwegs sind. Mit dem ePaper müssen Leser auch nicht auf ihre NWZ  verzichten, wenn sie im Urlaub sind. Das ePaper kann jederzeit heruntergeladen und danach auch ohne Internetverbindung genutzt werden.

    abocenter.nwzonline.de/produkte/nwz-epaper

„Mit der Aktion möchten wir Lesern, die sich bisher vor ePaper und iPads gescheut haben, die Möglichkeit bieten, das ePaper einfach mal zu testen“, betont Annika Renken aus dem NWZ-Privatkundenbereich.

Im Rahmen einer umfangreichen Schulung hat Jürgen Horn, Teamleiter im NWZ-Media Store, den Teilnehmern kürzlich alles Wichtige rund ums iPad und die Nutzung der digitalen Ausgabe der NWZ  erklärt. „Das ist schon eine Umstellung im Vergleich zur gedruckten Zeitung, aber eine interessante Alternative beziehungsweise schöne Ergänzung“, hieß es aus dem Kreis der Teilnehmer, die sich in den ersten vier Wochen erstmal an das ePaper gewöhnen und es ausprobieren können.

„Anschließend bitten wir die Teilnehmer, bestimmte Funktionen zu testen“, erklärt Renken. Nach weiteren vier Wochen bekommen die Teilnehmer einen Fragebogen, auf dem sie Anregungen zur Verbesserung des ePapers notieren sollen. So können die Leser helfen, ePaper-Funktionen zu optimieren und bei der Weiterentwicklung mitwirken.

Lars Laue Korrespondent / Redaktion Hannover
Rufen Sie mich an:
0511/1612315
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.