• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Mehrere Minister treten zurück – Erklärung von Theresa May
+++ Eilmeldung +++

Brexit-Chaos Im Liveblog
Mehrere Minister treten zurück – Erklärung von Theresa May

NWZonline.de Nachrichten Kultur Weser-Ems

Bunte Wagen, Kamelle – und hinterher Stau

02.10.2016

Oldenburg Mit dem traditionellen Festumzug hat in Oldenburg der Kramermarkt begonnen. Bunte Festwagen, Musikkapellen und Akrobaten zogen am Samstag auf einer drei Kilometer langen Strecke durch die Innenstadt. Rund 130.000 Besucher haben sich das Spektakel an den Straßen Oldenburgs angeschaut, sagt Walter Meyer, der die Organisation der Polizeikräfte während des Umzugs geleitet hat.

Klickbare Übersichtskarte: Was ist wo auf dem Kramermarkt?

Zu besonderen Einsätzen mussten weder Polizei noch Rettungskräfte gerufen werden. Allerdings herrschte ab etwa 16.30 Uhr für eine Stunde Verkehrschaos auf vielen Straßen. Grund dafür war die Baustelle an der Wehdestraße, wo der Verkehr nur zögerlich abfließen konnte.

Bei der 409. Auflage des Volksfestes können sich Besucher bis zum 9. Oktober an Karussells und Spielbuden vergnügen. Die Organisatoren erwarten rund 1,5 Millionen Besucher. Der Kramermarkt ist damit das elftgrößte Volksfest in Deutschland.

Video vom Festumzug, sichtbar nur bei deaktiviertem Adblocker

Weitere Nachrichten:

Polizei | Kramermarkt

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.