• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Untersuchungen in Schweden eingestellt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Wikileaks-Gründer Julian Assange
Untersuchungen in Schweden eingestellt

NWZonline.de Nachrichten Kultur Weser-Ems

Doppelt so viele Besucher wie bisher

11.01.2005

[SPITZMARKE]RASTEDE RASTEDE/WM - 1200 Besucher, mehr als doppelt so viel wie in den vergangenen Jahren, zählten die Rasteder Geflügelzüchter bei ihrer Ausstellung am vergangenen Wochenende.

Nicht nur diese hohe Zahl, sondern auch das Interesse begeisterte die Züchter: „Vor allem die vielen Kinder und Jugendlichen stellten vor den Volieren Fragen“, zog Vorstandsmitglied Fimme Feddermann eine positive Bilanz.

Schon die offizielle Eröffnung am vergangenen Sonnabend glich einem kleinen Neujahrsempfang. Bürgermeister Dieter Decker als Schirmherr, die Landtagsabgeordneten Sigrid Rakow (SPD) und Wolfgang Röttger (CDU), Wiefelstedes Bürgermeister Helmut Völkers und zahlreiche Mitglieder des Rasteder Gemeinderates waren ebenso vertreten wie Vorstände befreundeter Vereine und des Landesverbandes.

In der von Harald Oncken geleiteten Ausstellung bewerteten die Preisrichter Karl Fleischer, Ludwig Rebber, Volkwin Janßen, Helmut Bockhorst und Reent Reents die Tiere. Den von Anton Günther Herzog von Oldenburg gestifteten Leistungspreis erhielt Herbert Dierks, weitere Leistungspreise gingen an Stefan Garms, Harald Oncken, Dieter von Essen, Torsten Wilters, Mario Borchers, Udo Ripken und Hartmut Gerken.

Zuchtpreise erhielten Jürgen Denker, Hartmut Kröger, Heinz Niehus, Alice von Essen, Udo Ripken, Fritz-Dieter Hollwege, Dieter von Essen und Sönke Dierks.

Ida Bürmann stellte das beste Tier der Jugendgruppe, Herbert Dierks erhielt den Gedächtnispokal der Rasteder Geflügelzüchter und den Ernst-Janßen-Gedächtnispokal, Dieter von Essen präsentierte das beste Tier der Seniorengruppe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.