NWZonline.de Nachrichten Kultur Weser-Ems

Bürgerverein: Ein humorvoller Rachefeldzug

21.03.2011

NEUSTADT Die Mühen haben sich gelohnt für die Mitwirkenden vom Bürgerverein Neustadt-Rönnelmoor: Ihre Aufführung des plattdeutschen Dreiakters „Wer nich bedrüggt, de ward bedragen“ war nicht nur ausverkauft, sondern wurde vom vorwiegend jüngeren Publikum immer wieder mit Szenen-Applaus bedacht.

Die Laiendarsteller verstanden es geschickt, mit Mimik, Gestik und ihren humorvollen Wortwechseln das Publikum zu begeistern. Auf der Bühne im Neustädter Hof spielten Henrike Folkens (Amanda Murrmann), Holger Meyer (Manfred „Manni“ Goldberger), Hartmut Müller (Hugo Zerwitzke), Stephanie Hauerken (Beatrix Niemann), Ute Scholz (Franka Romanski) und Marc Höpken (Clemens Unterdörfel).

Hinter der Bühne sorgten Margit Schellstede, Heide Diers, Carsten Suhr, Torsten Horstmann, Stefan Schellstede, Thomas Peters und Helmut Diers für eine gelungene Premiere. Sie sorgten für Bühnenbau, Regie, Maske und Technik – unter anderem mit einer neuen Lichtanlage. Einen ruhigen Abend verlebte Souffleuse Anne Meyer. Geschrieben hat das Stück Marion Balbach.

Und darum geht es: „Manni“ hält nicht viel von ehrlicher Arbeit, um zu Wohlstand zu gelangen. Er nutzt jede Gesetzeslücke und Sozialregelung zu seinem Vorteil aus. Doch als er sich gemeinsam mit Hugo das Haus der Witwe Amanda unter den Nagel reißen will, findet er in ihr eine ebenbürtige Gegnerin, die zusätzliche Unterstützung findet in Manfreds Ex-Freundin Beatrix. Der sich nun ergebende Rachefeldzug ist äußerst unterhaltsam anzusehen. Restkarten für die weiteren Aufführungen am Mittwoch, 23., und Freitag, 25. März, jeweils um 20 Uhr sowie am Sonntag, 27. März, um 14.30 Uhr und noch einmal um 20 Uhr, gibt es im Vorverkauf in der Bäckerei Büsing in Neustadt, bei der Warengenossenschaft Strückhausen, im Spar-Markt Peters in Ovelgönne, beim Vorstand des Bürgervereins sowie bei Creativ Kids in Brake.

Nach der Premiere begann der festliche Ball mit einer Tombola. Bei einer amerikanischen Versteigerung gewann Matties Büsing ein Fahrrad. Der Erlös wird für die Jugendarbeit im Verein verwendet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.