• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Weser-Ems

Eine Stadt im Ausnahmezustand

23.05.2015

Wildeshausen In Wildeshausen wird am Pfingstwochenende das 612. Gildefest gefeiert. Während bereits an diesem Sonnabend ab 21.30 Uhr Mickie Krause zur Gildefest-Vorfeier ins Festzelt einlädt, beginnen die Feierlichkeiten offiziell am Pfingstsonntag, 24. Mai, mit dem Zapfenstreich auf der Burgwiese. Mehrere Tausend Besucher werden zu dem farbenprächtigen Spektakel erwartet, das in einem 15-minütigen Musikfeuerwerk gipfelt.

Ein Publikumsmagnet ist am Pfingstsonntag und -montag auch der große Kunst- und Handwerkermarkt, der jeweils um 11 Uhr startet.

Haupttag des Gildefestes ist der Dienstag nach Pfingsten. Mehr als 2000 Männer marschieren im schwarzen Anzug und mit blumengeschmücktem Zylinder ab 15 Uhr durch die Innenstadt in den Krandel, wo der neue König ausgeschossen wird.

Begleitet werden sie von Musikzügen teils in historischen Uniformen und vom Offizierskorps. Mit Spannung erwartet wird auch die Vorstellung des neuen Schaffers um Mitternacht.

Das Gildefest endet am Sonnabend, 30. Mai, mit dem Kinderschützenfest.


Ein Spezial unter   www.nwzonline.de/gildefest-wildeshausen 
Live-Ticker am Dienstag unter   live.nwzonline.de 
Uta-Maria Kramer
Wildeshausen
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2703

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.