• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Weser-Ems

Faszinierendes Gitarrenspiel auf Weltniveau

17.03.2016

Altmeister Tommy Emmanuel, der derzeit weltweit wohl erfolgreichste Akustikgitarrist, vergibt fast ehrfurchtsvoll das Prädikat „fantastisch!“. „Hands On Strings“ in Person der beiden Dresdener Hochschulprofessoren Thomas Fellow und Stephan Bormann sind ein Gitarrenduo von Weltformat. Zeitlos schöne Kompositionen sowie perfektes virtuoses Zusammenspiel, ein magnetisierendes Kaleidoskop an Ideen, Klängen und Stilen, das wie großangelegte Filmmusik daher kommt, kennzeichnen ihre Konzerte. Thomas Fellows Duo „Friend ´n Fellow“ mit der Sängerin Constanze Friend (Konzert am 21. Mai im Theater Laboratorium!) gilt nach weit über 1000 Konzerten inzwischen als das erfolgreichste Projekt dieser Art in Europa. Stephan Bormann spielte mit Nils Landgren und Till Brönner und doziert auch in den USA. Zwei Gitarren-Giganten – am Sonntag zu erleben im Oldenburger Theater Laboratorium. Für Freunde virtuoser Gitarrenmusik ein Pflichttermin. Sonntag, 20.00 Uhr, Oldenburg

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.