• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Weser-Ems

Für eine Woche in die soziale Welt eintauchen

02.02.2007

OLDENBURG /VECHTA /LEER Auch Christian Wulff ist begeistert. Der Ministerpräsident will zwei bis drei „Szenenwechsler“ zu sich einladen.

Von Thomas

Hellmold OLDENBURG/VECHTA/LEER - Maren Denker zog es zu den Wurzeln zurück. Die heutige Diplompädagogin aus Oldenburg war eine Teilnehmerin der ersten Stunde, als das Diakonische Werk Oldenburg vor zehn Jahren den „Szenenwechsel“ startete. Gestern machte die junge Frau ihren potenziellen Nachfolgern Mut, den Abstecher in die Welt der sozialen Arbeit zu wagen. „Es lohnt sich, eine Woche der Osterferien für diese einschneidende Erfahrung zu opfern“, sagte Denker bei der Vorstellung der zehnten Auflage des „Szenenwechsels“ am Donnerstag in Oldenburg.

Mehr als 900 Schülerinnen und Schüler sahen sich seit 1998 für eine Woche in Kindergärten, Altenheimen oder Behindertenwerkstätten um. 28 nahmen im ersten Jahr teil, im neunten war die Zahl bereits auf 248 gestiegen, freuten sich Diakonievorstand Wolfgang Bartels und Caritasdirektor Dr. Wolfgang Tepe. Die Caritas macht seit 2002 mit bei der Aktion; neu dabei ist dieses Jahr das Diakonische Werk der Ev.-Reformierten Kirche (Leer) mit seinem Leiter Wolfgang Wagenfeld.

Der Erfolg der Aktion scheint sich inzwischen bis nach Hannover herumgesprochen zu haben. Ministerpräsident Christian Wulff werde zwei bis drei Jugendliche einladen, im Sommer einen Tag mit ihm zu verbringen, kündigte Ministerialrat Thomas Böhme gestern an. Und Kulturminister Lutz Stratmann wird zwei „Szenenwechsler“ an deren Einsatzort in der letzten Märzwoche besuchen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.