• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Weser-Ems

Frühtanz In Tange: Hier eskaliert nicht nur Mickie Krause

05.06.2017

Tange Wenn es beim Frühtanz in Tange zu heiß wird, kommt kurzerhand der Wasserschlauch zum Einsatz: Beim Konzert der Housedestroyer DJs auf dem Tange-Tower vor zahlreichen Zuschauern spritzt ein Ordner den jubelnden Feierwütigen kaltes Wasser entgegen. Die Abkühlung kommt gut an – denn beim Frühtanz an Pfingstsonntag gibt es bestes Wetter. Dementsprechend ist auch die Stimmung – Mickie Krause und Mia Julia sorgen für zusätzliches Mallorca-Feeling in der Event Halle.

Tausende Partygänger strömen bereits früh morgens auf das Gelände. So auch Annika (23) und ihre Freunde. Sie hat aus Oldenburg den Weg auf sich genommen, um bei der Riesenfete dabei zu sein. „Die ganze Stimmung ist super. Das kriegt man in Oldenburg einfach nicht.“ Mickie Krause ist eines der Highlights der Truppe. Doch die Musik spricht nicht nur junge Leute an: „Wir wollen den Schnitt runterziehen“, scherzt der 71-jährige Peter Lanwermann aus Bielefeld. Während seines Fahrradurlaubs im Ammerland über das Pfingstwochenende steht immer ein Besuch beim Frühtanz auf dem Plan. „Die Stimmung ist klasse, und es ist alles super organisiert.“

Da stimmt Irmtraud Abel-Borchers zu. Sie wohnt unmittelbar an der Zufahrtsstraße zum Partygelände. „Wenn man am nächsten Tag durch Tange fährt, sieht man nicht mehr, dass da eine Großveranstaltung war.“ Und: Es ist ja nur einmal im Jahr. Somit unterstützt sie den Frühtanz gerne und schaut sich das Spektakel an. Tee und Kaffee gibt es für die Security, die vor dem Haus steht, um die Gäste sicher zum Gelände zu leiten. Und wenn Not am Mann ist, hilft sie den Partygängern gern. Nachmittags setzt sie sich mit Verwandten in den Garten und beobachtet das Treiben vor der Haustür.

Für Ludger Elsen, Chef des Polizeikommissariats Westerstede, ist beim Frühtanz mehr zu tun. „Es ist viel Arbeit.“ In diesem Jahr wurden die Einlasskontrollen noch einmal intensiviert aufgrund der Sicherheitslage, so Elsen. Er schätzt, dass 20.000 bis 22.000 Menschen beim Frühtanz waren.

Bei Kontrollen im Umfeld der Party zog die Polizei einen Fahrer mit 1,4 Promille im Blut aus dem Verkehr. Auch erwischte sie einen Mann, der unter Drogeneinfluss seinen Wagen steuerte. Aus dem Verkehr zog die Polizei auch einen Mann, der mehrere Verpackungseinheiten Betäubungsmittel dabei hatte und diese auf dem Gelände verkaufen wollte.

18 Körperverletzungen registrierte die Polizei zudem. Außerdem wurden bei 35 Personen Betäubungsmittel entdeckt. Zwei Polizisten wurden leicht verletzt, gegen drei Gäste wurden Anzeigen wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte gefertigt.

Anna-Lena Sachs Redakteurin / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2157
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.