• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Weser-Ems

Universität: Hörforscher auf „königlicher“ Wissenschaftsschau

30.06.2015

Oldenburg /London Zwei Oldenburger Forschungseinrichtungen sind in diesem Jahr auf der renommierten Londoner Wissenschaftsschau „Summer Science Exhibition“ der Royal Society vertreten. Ein Expertenteam für Audiosignalverarbeitung um Prof. Dr. Simon Doclo und Prof. Dr. Timo Gerkmann von der Universität sowie die Oldenburger Projektgruppe des Fraunhofer-Instituts für Digitale Medientechnologie präsentieren sich als Partner im internationalen Forschungsprojekt DREAMS einer großen fünfstelligen Besucherzahl.

Das Projekt DREAMS – die Abkürzung steht zu Deutsch für „Nachhall-Unterdrückung und Nachhall von Audio, Musik und Sprache“ – ist eines von 22 Projekten vornehmlich von Universitäten aus dem Vereinigten Königreich, die ausgewählt wurden.

Das Ziel der Oldenburger Hörforscher ist es, wissenschaftliche Verfahren zur Unterdrückung von Nachhall und Störgeräuschen möglichst schnell in Produkte wie zum Beispiel Hörgeräte oder Smartphones zu überführen, um sowohl das Sprachverstehen als auch die automatische Spracherkennung in komplexen akustischen Umgebungen zu verbessern.

Die Ausstellung in London beginnt an diesem Dienstag und dauert bis 5. Juli. Am Oldenburger Ausstellungsstand können Besucher an einem Computer ausprobieren, wie sich verhallte Umgebungen anhören – und wie Störgeräusche und Nachhall verschwinden, wenn vom Team mitentwickelte Rechenvorschriften eingeschaltet werden. Zu den Exponaten zählt auch ein Roboter, der auf Sprachbefehle hört.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.