• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Weser-Ems

NEW YORK BIS STOCKHOLM: Jongleur Wopp wirbelt von

26.01.2008

OLDENBURG Gerade aus New York zurückgekehrt, ist der jetzt in Berlin lebende Timo Wopp (31) schon wieder auf Reisen: diesmal nach Stockholm. In der Dinner-Show eines großen Restaurants in der schwedischen Hauptstadt sind seine Künste als Jongleur gefragt.

„Die Auftritte in Manhattan im ,Cirque du Soleil‘ im Madison Square Garden Theatre in der Show ,Wintuk’ waren schon ein Höhepunkt in meiner bisherigen Karriere als Jongleur. Das war schon ein kleiner Ritterschlag", berichtet der gebürtige Oldenburger. Als erster deutscher Jongleur trat Wopp von Oktober 2007 bis Januar 2008 dort mit einer Solo-Nummer auf. „Der ,Cirque du Soleil’ steht für absolute akrobatische Höchstleistung. Für mich war es eine besondere Freude, dass ich bei dieser internationalen Show teilnehmen durfte. Für jeden Künstler bedeutet ein Engagement beim Cirque Herausforderung und Würdigung der harten jahrelangen Arbeit sowie neue Erfahrungen zugleich", sagte der Wahl-Berliner gegenüber der NWZ.

Timo Wopp gilt heute als einer der schnellsten Jongleure der Welt und spielt auf den international renommierten Bühnen. Inspiriert von den Legenden um den Teufelsgeiger Paganini setzt er dessen Musik virtuos in Jonglage um. Manche nennen ihn auch schon den „Paganini der Jongleure“. Dabei ist er Kunstfigur und Hochleistungssportler in einer Person.

Angefangen mit dem Jonglieren hat Timo Wopp 1989. Schon im Jahr darauf absolvierte er seinen ersten großen Auftritt in der Gala-Show des 13. Europäischen Jonglierfestivals in Oldenburg. In den Jahren darauf folgten Auftritte und Auszeichnungen im In- und Ausland sowie nach dem Abitur 1997 am Gymnasium Eversten der Einstieg in die Profikarriere. Seitdem ist er in aller Welt gefragt und sicherte sich u.a. 2003 den Silbernen Löwen des Chinesischen Staatszirkus in China und die Bronzemedaille des Cirque de Demain, Paris (dem wohl bedeutendsten Zirkusfestival der Welt).

Doch Wopp ist nicht nur als Jongleur erfolgreich. Nach seinem BWL-Studium an der Universität Hamburg hat er sich der unternehmensbezogenen Live-Kommunikation verschrieben. In seiner zehnjährigen Profikarriere hat er gelernt, worauf es ankommt, wenn man in enormen Drucksituationen Höchstleistungen abrufen will und dabei stets kreativ und flexibel sein muss. Diese Erfahrungen gibt er seit 2005 auf Tagungen und Kongressen weiter.

Mit seinem Praxiswissen aus Personalentwicklung, Marketing und Consulting und der enormen Live-Erfahrung gelingt es dem 31-Jährigen, die entscheidenden thematischen Bezüge zwischen Hochleistungssport und den jeweiligen betriebswirtschaftlichen Herausforderungen herzustellen und zugleich unterhaltsam und professionell zu kommunizieren.

Mehr Infos: www.timowopp.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.