• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Weser-Ems

Kämpfer für Wassermühle und fürs Plattdeutsche

29.03.2017

Delmenhorst Mehr als 200 Mitglieder der Oldenburgischen Landschaft und weitere Gäste nahmen am diesjährigen Landschaftstag im Theater „Kleines Haus“ in Delmenhorst teil. Der Landschaftstag der Oldenburgischen Landschaft findet immer im Frühjahr an wechselnden Orten im ganzen Oldenburger Land statt. Traditionell zeichnet die Oldenburgische Landschaft ehrenamtlich tätige Menschen aus der gastgebenden Stadt beziehungsweise aus dem gastgebenden Landkreis aus. In diesem Jahr erhielten Roland Buschmeyer, Heinrichs Caspers, Helmut Steinert und Dorte Wedekind die Ehrennadel der Oldenburgischen Landschaft.

Dem kürzlich verstorbenen Franz-Josef Hellbernd verlieh die Oldenburgische Landschaft die Ehrennadel posthum. Er hatte sich lange Jahre im Förderkreis Industriemuseum Delmenhorst e.V. engagiert.

Buschmeyer setzte sich für die Wassermühle in Hasbergen ein, Caspers für das Niederdeutsche Theater, Steinert für den Heimatverein Delmenhorst und Wedekind als Stadtführerin und Geschichtenerzählerin. „Ein beeindruckender Beweis für das bürgerschaftliche Engagement in Delmenhorst“, freute sich Landschaftspräsident Thomas Kossendey.

Der Delmenhorster Oberbürgermeister Axel Jahnz würdigte das Engagement der Geehrten in kurzen Ansprachen.

 Roland Buschmeyer

„Über Roland Buschmeyer kann man hören: Ach, ist das nicht der Don Quichotte von Hasbergen? Das ist er keineswegs, er kämpft – seit mehr als 25 Jahren – nicht gegen Windmühlen, sondern für die historische, erstmals 1457 urkundlich erwähnte Wassermühle in Hasbergen. Hartnäckig setzt er sich für die Belange „seiner“ Mühle ein und engagiert sich dafür, dass sie erhalten und beispielsweise die Turbine wieder in einen funktionsfähigen Zustand versetzt wird.“

 Heinrich Caspers

„Heinrich Caspers wurde in der Gemeinde Apen im Landkreis Ammerland geboren und ist dort mit seiner geliebten plattdeutschen Sprache aufgewachsen. Noch heute ist das Plattdeutsche bei ihm allgegenwärtig. Zuhause, in der Familie und im Freundeskreis wird, wo immer es auch geht, stets platt gesprochen.“

 Franz-Josef Hellbernd †

„Franz-Josef Hellbernd gehörte schon bald nach der Gründung des Förderkreises Industriemuseum Delmenhorst e.V. im Januar 1988 zu den aktiven Mitgliedern. Seit 1992 war er Schriftführer des Vereins. Im Jahre 2002 übernahm er den Vorsitz des Förderkreises, den er bis zu seinem Tod im Februar dieses Jahres fast 15 Jahre lang mit großem Engagement wahrnahm. Man kann sagen, dass Franz-Josef Hellbernd in dieser Zeit der Motor des Vereins gewesen ist.“

 Helmut Steinert

„Helmut Steinert ist ein Mann, der sich dem heimatkundlichen Schrifttum und der plattdeutschen Sprache verschrieben hat. Als Autor schreibt er regelmäßig für die Delmenhorster Heimatjahrbücher. Auch mit eigenen Gedichten und Erzählungen auf Hoch- und Plattdeutsch ist er hervorgetreten.“

 Dorte Wedekind

„Vielen Delmenhorstern ist Dorte Wedekind bekannt als Stadtführerin. In ihren Rundgängen durch die Delmenhorster Innenstadt, über das Nordwolle-Gelände und durch die Graftanlagen verbindet sie die einzelnen Stationen ihrer Führungen mit lebendigen kleinen Geschichten. Als Stadtführerin versteht sie sich auch als eine Botschafterin der Stadt. Wer mit ihr durch Delmenhorst geht, sieht die Stadt danach mit anderen Augen.“

Lars Laue Korrespondent / Redaktion Hannover
Rufen Sie mich an:
0511/1612315
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.