• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Weser-Ems

Königsschießen, Historie und viel Musik

17.05.2016

Wildeshausen Die Historie geht zurück bis ins späte Mittelalter: Kaum ein Volksfest ist so alt wie das Gildefest. Am Sonntag wurde feierlich mit einem Großen Zapfenstreich die 613. Auflage von Wildeshausens fünfter Jahreszeit eröffnet. Musik- und Fanfarenzüge in historischen Uniformen und das Offizierskorps sorgten auf der Burgwiese in der Kreisstadt für einen stimmungsvollen Auftakt.

In der Innenstadt sorgte ein Kunst- und Handwerkermarkt am Pfingstwochenende für eine Mischung aus Tradition und Moderne. Dort fand sich mittelalterliche Handwerkskunst von Schmieden oder Seilern neben neuzeitlicher Belustigung in Hüpfburgen. Und im Festzelt spielten Tamboure wie Showbands. Mit dabei auch Ballermann-Star Mickie Krause bei der Vorfestfeier am Sonnabend.

An diesem Dienstag steht indes der Haupttag an. Gegen 14.45 Uhr marschieren an die 3000 Männer in Frack und Zylinder durch die Stadt zum Schießplatz. Dort wird der neue König ermittelt und um Mitternacht zusammen mit dem neuen Schaffer auf der Tribüne am Rathaus vorgestellt. Mit dem Kinderschützenfest am 21. Mai endet die Festwoche in Wildeshausen.


     www.nwzonline.de/gildefest-wildeshausen 
Jasper Rittner
Redaktionsleitung
Redaktion Westerstede/Oldenburg
Tel:
04488 9988 2601

Weitere Nachrichten:

Gildefest Wildeshausen | Handwerkermarkt

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.